Alle News
26.09.2016

9 von 9 Punkten für unser Palmöl

Im neusten Palmöl-Rating vom WWF schneiden wir sehr gut ab und nehmen eine Vorreiterrolle ein. Das liegt an unserem tatkräftigen Engagement für nachhaltiges Palmöl in unseren Produkten.

Nachhaltiges Palmöl: Wir erzielen 9 von 9 Punkten

Im neusten Palmöl-Rating des WWF schaffen wir es auch im internationalen Vergleich an die Spitze und erreichen die maximale Punktzahl von 9. Heute stammt bei unseren Eigenmarken im Lebensmittelbereich bereits 92,7 Prozent des verwendeten Palmöls aus physisch nachhaltigen Quellen, und beim Non-Food-Angebot unserer Eigenmarken ist es über die Hälfte. Bis Ende 2016 wollen wir unser Ziel «100 Prozent physisch nachhaltiges Palmöl bei den Lebensmittel-Eigenmarken» erreichen.

Wir sind seit 2004 Mitglied des «Roundtable on Sustainable Palm Oil» (RSPO). Diese Vereinigung fördert Palmöl, das unter sozialen und umweltgerechten Bedingungen produziert wird. Konkret heisst das, dass für Palmölplantagen ab 2005 keine Regenwälder mehr gerodet wurden, die Gesetze eingehalten werden und die Arbeitsbedingungen fair und sicher sind.

Wir gehören zu den Spitzenreitern

Unser gutes Abschneiden dokumentiert die neue «Palm Oil Buyers Scorecard 2016», die der WWF am 21. September 2016 veröffentlicht hat. Darin hat der WWF überprüft, zu welchen Zielen sich Unternehmen bei der Beschaffung von ökologisch und sozial verträglichem Palmöl, Palmkernöl und Palmölderivaten verpflichtet haben und wieweit diese Ziele erreicht wurden. Das Rating umfasst weltweit 137 Unternehmen, davon sechs mit Sitz in der Schweiz. Bereits im Juli hat uns der WWF zudem zu den Spitzenreitern bei den Firmenpartnerschaften gekürt.

Bewertung Coop: WWF-International «Palm Oil Buyers Scorecard 2016» (interaktiv, englisch)

WWF-Report «Palm Oil Buyers Scorecard 2016» (PDF, englisch)

Medienmitteilung WWF 21.09.2016