Alle News
07.04.2016

Wir fördern Schweizer Bio-Soja für Tofu und Co.

Wir produzieren seit 2015 alle unsere Tofu-Produkte komplett mit Bio-Soja aus der Schweiz. Um die steigende Nachfrage nach diesen Produkten auch in Zukunft decken zu können, fördern wir die Biosoja-Produktion und -Verarbeitung in der Schweiz und finanzieren seit 2016 das Projekt «Bio Speisesoja Schweiz», welches vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) koordiniert wird.

Engagement vom Saatgut bis zum Teller

Wir bevorzugen bei unseren Bio-Sojaprodukten Bio-Soja aus der Schweiz. Damit investieren wir in kurze Transportwege, den gentechfreien Sojaanbau, und die Partnerschaft mit den Schweizer Bio-Bauern. Um den heimischen Anbau auszuweiten und den Konsumenten hochwertige Bio-Sojaprodukte vermehrt aus heimischer Soja zur Verfügung zu stellen, realisieren wir zusammen mit dem FiBL das Projekt «Bio-Speisesoja aus der Schweiz». Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette einbezogen, angefangen bei der Züchtung, Sortenprüfung, Saatgutvermehrung bis hin zur Produktentwicklung. «Mit diesem innovativen Projekt unterstreicht Coop einmal mehr ihre Vorreiterrolle im Bereich der Nachhaltigkeit und insbesondere im biologischen Landbau», so Roland Frefel, Verantwortlicher für Frischprodukte bei Coop.

Medienmitteilung zum Projekt vom FiBL