Alle News
09.09.2015

Alles Gute für den Wald – weltweit

Gemeinsam mit dem WWF tragen wir dazu bei, dass Wälder rund um den Erdball besser geschützt sind. Dank dem Gütesiegel von FSC arbeiten die Forstwirtschaften heute in vielen Ländern nachhaltiger.

Gemeinsam für den Waldschutz

Weltweit werden 40 Prozent des geschlagenen Holzes für Papier verwendet. Umso grösser ist der Nachhaltigkeitseffekt beim Recycling-Papier. Deshalb engagieren wir uns seit mehr als einem Jahrzehnt zusammen mit dem WWF für den Schutz der Wälder und bauen unser Nachhaltigkeits-Sortiment laufend aus. Heute geben wir aktuell 10 Prozent des Umsatzes mit Oecoplan-Papierprodukten an das Waldschutz-Programm des WWF.

Unsere Waldschutzprojekte mit dem WWF reichen ins Jahr 2003 zurück, als wir den Standard Forest Stewardship Council (FSC) in der Schweiz mitgegründet haben. 2006 folgte der nächste Schritt: Seit dann sind wir Mitglied beim Global Forest & Trade Network (GFTN) Switzerland des WWF. Beide Programme setzen sich international für eine nachhaltige und sozial verträgliche Forstwirtschaft ein.

Mit jedem Oecoplan-Produkt unterstützen

Die neuste Aktion: Für jedes verkaufte Oecoplan-Papierprodukt leiten wir vom 7. bis 12. September 10 Prozent des Verkaufspreises weiter an den WWF. Dieser unterstützt mit dem Betrag Waldprojekte, zum Beispiel in Chile. Seit 2010 arbeitet WWF Chile mit der dortigen Forstwirtschaft zusammen. Bis heute wurden in Chile gegen 1,6 Millionen Hektar Forstwirtschaftsfläche FSC-zertifiziert. Das entspricht fast 70 Prozent der dortigen Plantagen. Dieser Erfolg ist nur möglich, weil es überhaupt eine Nachfrage nach FSC-zertifizierten Produkten gibt. Erst das zunehmende Bedürfnis nach nachhaltigen Papierprodukten hat auch in Chile zum Umdenken in der Forstwirtschaft geführt.

Auf der ganzen Welt werden inzwischen rund 183 Millionen Hektar Wald nach den FSC-Standards bewirtschaftet.

WWF-Waldprojekt in Chile (Coopzeitung)