Alle News
15.06.2017

Blick in die Zukunft: Unsere Lernenden entwickeln Nachhaltigkeitsideen

Was begeistert unsere Lernenden zum Thema Nachhaltigkeit? Diese Frage wurde am Zukunftsworkshop Anfang Juni von 18 Coop-Lernenden genauer diskutiert. Die Ergebnisse fliessen in zukünftige Nachhaltigkeits-Aktivitäten ein.

Für eine nachhaltige Zukunft

Das Thema Nachhaltigkeit betrifft uns alle und wir können die Zukunft durch unsere Handlungen positiv beeinflussen. Als grosses Unternehmen tragen wir eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und nehmen diese aktiv wahr.

Um besser zu erfahren wie man Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Nachhaltigkeit begeistern kann, haben wir einen Zukunftsworkshop durchgeführt. Ganz nach dem Motto «Taten statt Worte» arbeiteten Coop-Lernende im Innovationsloft «Launchlabs» in Basel aktiv an spannenden Nachhaltigkeitsideen.

 

Topmotiviert & mit viel Elan

Mit viel Kreativität, Elan und Motivation arbeiteten unsere zukunftsinteressierten Lernenden während zwei Tagen zum Thema Nachhaltigkeit. Als Gastreferent brachte Dominik Stutz vom WWF Schweiz den Lernenden das Thema Nachhaltigkeit näher.

Anhand ihres persönlichen Fussabdrucks realisierten die Lernenden ihren Einfluss auf die Umwelt. Während des anschliessenden Grillplauschs schmiedeten die Coop-Lernenden tolle Zukunftsideen zum Thema Nachhaltigkeit. 

Crazy – Easy – Potential

Unter diesem Motto stand der zweite Workshoptag: Befeuert durch die vielen Inspirationen wurden für die drei Kategorien Crazy (dt. verrückt), Easy (dt. einfach) und Potential (dt. mit Potential) zahlreiche Ideen entwickelt.

Die vier besten Vorschläge wurden anschliessend von unseren Lernenden weiter ausgearbeitet und präsentiert. Man spürte die beflügelnde Stimmung in allen Ecken, was auch Nadine Gembler, Leiterin Personal bei Coop, besonders freute. «Die Lernenden haben während diesen zwei Tagen ein tolles Engagement gezeigt. In dieser inspirierenden Atmosphäre sind zahlreiche spannende und vielfältige Nachhaltigkeits-Ideen für Morgen entstanden.»