Alle News
12.07.2016

Ein neuer Flyer bietet Einblick in Projekte von FiBL und Coop

Wir fördern seit Jahren kontinuierlich und mit beträchtlichen Mitteln die Weiterentwicklung des Bio-Landbaus. Partner der ersten Stunde ist dabei das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). Soeben ist ein Flyer erschienen, der eine Auswahl von Forschungsprojekten vorstellt, an denen Coop und FiBL derzeit gemeinsam beteiligt sind.

Coop und FiBL: Gemeinsam den Bio-Landbau weiterentwickeln

1993 haben wir mit Naturaplan die erste Bio-Marke im Schweizer Detailhandel lanciert. Damit haben wir dazu beigetragen, den Bio-Produkten hierzulande zum Durchbruch zu verhelfen. Wir stellen dabei nicht nur einfach Bio-Produkte ins Regal, sondern zeigen ein echtes Engagement für die Weiterentwicklung des Bio-Landbaus. Seit 23 Jahren unterstützten wir etwa die  Forschungsarbeiten  am  FiBL und haben rund 18 Millionen Franken investiert.
Ein neuer Flyer bietet einen Einblick in die Partnerschaft von FiBL und Coop und zeigt eine Auswahl an gemeinsamen Projekten, wie etwa den Anbau von Bio-Soja in der Schweiz, gentechnikfreie Baumwollsorten für den Bio-Anbau oder Alternativen zum Einsatz von Kupfer im Bio-Landbau.

Hier finden Sie den Flyer

Mehr zur Partnerschaft mit dem FiBL