Alle News
13.06.2016

So wenig Zucker wie möglich, so viel wie nötig

Wir unterstützen die Bestrebungen des Bundes für eine gesunde, ausgewogene Ernährung und legen unser Augenmerk insbesondere auf den Zuckergehalt unserer Produkte.

Neues actionsanté-Versprechen zu Zucker

Bundesrat Alain Berset (mit Mikrofon) zusammen mit Coop-Chef Joos Sutter an der Expo in Mailand.
Bundesrat Alain Berset (mit Mikrofon) zusammen mit Coop-Chef Joos Sutter an der Expo in Mailand.

An der Expo in Mailand haben wir in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset mit weiteren Vertretern der Lebensmittelindustrie das Ziel unterschrieben: «Den Zuckergehalt in Jogurts und Frühstückscerealien zu reduzieren». Dieses sogenannte Mailänder Versprechen setzen wir seither in die Tat um.

Hoch gesteckte Ziele

Coop-Chef Joos Sutter hat an der Expo in Mailand gut lachen: Bei der Reduktion von Zucker in Jogurts gehen wir bereits seit 2011 mit gutem Beispiel voran.
Coop-Chef Joos Sutter hat an der Expo in Mailand gut lachen: Bei der Reduktion von Zucker in Jogurts gehen wir bereits seit 2011 mit gutem Beispiel voran.

Damit Sie in Zukunft gesünder frühstücken können, prüfen wir den Zuckergehalt von insgesamt 100 Jogurts und rund 30 Frühstückscerealien. Bis Ende 2017 sollen 95 Prozent unserer Frühstücksflocken einen Gesamtzuckergehalt von höchstens 25 Gramm haben. Als Sofortmassnahme haben wir drei Produkte aus dem Sortiment genommen.

Auch mit unseren Jogurts haben wir Grosses vor: Unsere Jogurts der Eigenmarken Naturaplan, Pro Montagna, Free From, Qualité & Prix und Prix Garantie sollen bis Ende 2017 durchschnittlich nicht mehr als 9 Gramm zugesetzten Zucker enthalten.

Nicht auf Kosten des Geschmacks

Dass unsere Produkte auch in Zukunft so gut und aromatisch wie bisher schmecken, liegt uns sehr am Herzen. Deshalb prüfen und überarbeiten wir die Rezepturen laufend – im intensiven Austausch mit unseren Sensorikfachleuten, unserer Fachstelle Ernährung und unseren Lieferanten.

Kritische Prüfung unseres Sortiments

Wir setzen uns allgemein mit der Initiative actionsanté der Bundesämter für Gesundheit (BAG) und für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) für die Förderung eines gesunden Lebensstils ein.

Mehr zu actionsanté

Mehr zu unseren Produktoptimierungen

Coopzeitung 13.06.2016 (S. 68-69)

Coopzeitung 10.08.2015