Alle News
09.11.2016

WWF und Coop: 10 Jahre gemeinsames Engagement

2006 wurden wir als erste Schweizer Detailhändlerin eine strategische Partnerin des WWF. Der enge Austausch mit der Umweltorganisation bewährt sich bis heute. Ausgewählte Verkaufsstellen erhalten im November Besuch vom Panda.

Pandas in unseren Verkaufsstellen

Vom 9. bis 26. November sind in ausgewählten Coop-Verkaufsstellen Pandas unterwegs, die umweltfreundliche Geschirrspültabs von Coop Oecoplan verteilen. Die Pandas nehmen sich gerne Zeit für ein Selfie mit Ihnen. Senden Sie uns ihr Bild von Ihnen mit dem Panda über Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #oecoplan. Mit etwas Glück gewinnen Sie einen von drei Coop-Einkaufsgutscheinen im Wert von 200 Franken. Einsendeschluss ist der 26. November 2016.

In diesen Verkaufsstellen sind die Pandas zu Besuch.

Erreichte Ziele für Mensch, Tier und Natur

  • Gemeinsam mit dem WWF konnten wir viele unserer Ziele bereits erreichen:

    • 737'000 Tonnen CO2 konnten wir seit 2006 in Zusammenarbeit mit dem WWF kompensieren, z.B. in unserer Kaffeeanbauregion in Kenia
    • 73 Prozent unseres Papier- und Holzsortiments stammt aus nachhaltiger Produktion.
    • 100 Prozent des bei uns verkauften Fisches stammt aus nachhaltigen Quellen.
    • 94 Prozent des Soja, das wir zur Nutztierfütterung verwenden, entspricht den Kriterien des Soja-Netzwerks Schweiz.
    • 92,7 Prozent des Palmöls, das wir für unsere Lebensmittel verwenden, stammt aus nachhaltigen Quellen.

Regelmässige Überprüfung

Der WWF dokumentiert jährlich, welche unserer gemeinsamen Ziele wir bereits erreicht haben, und wo wir noch Potenzial haben. Das hilft uns, unsere Ziele nicht aus den Augen zu verlieren und motiviert uns zu Höchstleistungen.

WWF empfiehlt Oecoplan

Der WWF empfiehlt unsere Oecoplan-Produkte als umweltfreundliche Alternative. Nachhaltige Hygieneprodukte, Gartenzubehör oder Papeterieartikel von Oecoplan sind umweltfreundlich, preiswert und von hoher Qualität.

Die Unternehmenspartnerschaften des WWF auf einen Blick