Verpackungen

Verpackungsmaterial reduzieren und optimieren, um Abfall zu vermeiden und Ressourcen zu schonen.

Verpackungen: Vermeiden, reduzieren oder optimieren

450’000 Tonnen Verpackungsmaterial landen schweizweit jedes Jahr im Abfall. Wir setzen uns seit vielen Jahren aktiv dafür ein, diese Menge zu reduzieren. So können wir Ressourcen und Energie bei Herstellung, Transport und Entsorgung sparen sowie das Abfallvolumen insgesamt verringern.

Im Frühjahr 2009 haben wir das Pilotprojekt Nachhaltige Verpackungen in ausgewählten Sortimentsbereichen lanciert. Wir überprüften, wo wir ganz auf Produktverpackungen verzichten, wie wir sie reduzieren und welche wiederverwertbaren Materialien wir einsetzen könnten. Dabei stellten wir uns auch die Frage, wie die Verpackung am Ende entsorgt wird bzw. ob sie rezykliert werden kann.

Nachhaltigere Verpackungen bei allen Eigenmarken

Zwei Jahre später haben wir das Projekt Nachhaltige Verpackungen auf alle unsere Eigenmarken ausgeweitet. Seitdem evaluieren wir kontinuierlich, ob es eine ökologischere Alternative zum bestehenden Verpackungsmaterial gibt. Beispielsweise sparen wir Material ein, indem wir dünnwandigere PET-Flaschen einsetzen und im Offenverkauf von Früchten und Gemüse die Verpackungen weglassen. Eine ökologischere Variante haben wir bei den Getränkekartons etabliert, die nun alle FSC-zertifiziert sind. Die Mittelschicht der Kunststoffschalen vieler Produkte von Bell ist aus lebensmitteltauglichem Recycling-PET. Die grossen Salatschüsseln von Betty Bossi benötigen dank ihrer quadratischen Form einen Drittel weniger Material, das zusätzlich zu einem grossen Teil aus Recycling-PET besteht. Sie sind besser stapelbar und nehmen im Regal und beim Transport weniger Platz ein – ein gelungenes Beispiel einer umfassenden Verpackungsoptimierung, die auf den Säulen Reduzieren und Optimieren über den gesamten Lebenszyklus basiert.

Hygiene und Schutz, immer garantiert

Seit Sommer 2011 konnten wir über 3'000 Tonnen Verpackungsmaterial reduzieren oder ökologisch optimieren. Trotz all dieser Einsparungen schützen die nachhaltigeren Verpackungen die Produkte optimal und garantieren Frische und Genuss.