Alle Taten

Die grösste Bäckerei der Schweiz ist gleichzeitig auch eine der umweltfreundlichsten: erstmalig werden hier neben den bewährten Holzschnitzeln auch Müllerei-Nebenprodukte unserer Mühle Swissmill zur Wärmebereitstellung eingesetzt. Neu werden zudem alle Tiefkühlprodukte für unsere 1'200 Supermärkte und Pronto-Shops zentral ab Schafisheim ausgeliefert. Hierdurch werden viele Zwischentransporte eingespart, da beispielsweise Tiefkühlteiglinge neu an einem Ort produziert, gelagert und kommissioniert werden. Der Transport der Tiefkühlprodukte ab Schafisheim erfolgt im unbegleiteten kombinierten Verkehr (UKV): Strecken über 90 Kilometer werden via Schiene zurückgelegt. Lastwagen kommen erst vor Ort für die Feinverteilung zum Einsatz. Das spart Treibstoff und CO2-Emissionen. Schafisheim ist neu das einzige Verteilzentrum für den Raum Nordwestschweiz-Zentralschweiz-Zürich und kann damit deutlich effizienter arbeiten. Auf dem Dach des Hochregallagers und der Bahnhalle ist zudem eine Photovoltaikanlage installiert, die für die Logistikzentrale rund 250'000 Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr liefert. Mit einer eigenen Biodiesel-Tankstelle auf dem Gelände können wir zudem unsere Lastwagen-Flotte vor Ort mit Biodiesel betanken. Interessant: Schafisheim ist der erste Industriestandort dieser Art, der die Minergie-Zertifizierung erhalten hat.

    Drei Jahre lang war es die grösste private Baustelle der Schweiz – seit Juni 2016 ist das neue, hochmoderne Logistikzentrum in Betrieb.
    Foto: Adrian Siegwart  |  Drei Jahre lang war es die grösste private Baustelle der Schweiz – seit Juni 2016 ist das neue, hochmoderne Logistikzentrum in Betrieb.
    Insgesamt arbeiten in Schafisheim rund 1'900 Angestellte, wovon 1'000 Stellen neu geschaffen wurden.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Insgesamt arbeiten in Schafisheim rund 1'900 Angestellte, wovon 1'000 Stellen neu geschaffen wurden.
    Die Kosten für den Bau belaufen sich auf mehr als 600 Millionen Franken. 490'000 Kubikmeter Kies und Beton wurden verbaut, dazu 18'000 Tonnen Stahl.
    Foto: Heiner H. Schmitt  |  Die Kosten für den Bau belaufen sich auf mehr als 600 Millionen Franken. 490'000 Kubikmeter Kies und Beton wurden verbaut, dazu 18'000 Tonnen Stahl.
    Coop will sich mit der Logistik- und Bäckereistrategie 2015+ langfristig neu ausrichten und investiert dabei kräftig in den Wirtschaftsstandort Schweiz.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Coop will sich mit der Logistik- und Bäckereistrategie 2015+ langfristig neu ausrichten und investiert dabei kräftig in den Wirtschaftsstandort Schweiz.
    Am neuen Coop Logistikstandort in Schafisheim sind drei zentrale Funktionen vereint: Die grösste Bäckerei beziehungsweise Konditorei der Schweiz, die nationale Verteilzentrale für tiefgekühlte Waren und die regionale Coop-Verteilzentrale für den Raum Zürich, die Nordwest- sowie die Zentralschweiz.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Am neuen Coop Logistikstandort in Schafisheim sind drei zentrale Funktionen vereint: Die grösste Bäckerei beziehungsweise Konditorei der Schweiz, die nationale Verteilzentrale für tiefgekühlte Waren und die regionale Coop-Verteilzentrale für den Raum Zürich, die Nordwest- sowie die Zentralschweiz.
    Coop-Chef Joos Sutter: «Wir wollten mit Schafisheim Grosses schaffen – es ist Grosses entstanden. Was der neue Gotthard-Basistunnel für die Schweiz ist, ist Schafisheim für die Coop-Logistik».
    Foto: Patrick Lüthy  |  Coop-Chef Joos Sutter: «Wir wollten mit Schafisheim Grosses schaffen – es ist Grosses entstanden. Was der neue Gotthard-Basistunnel für die Schweiz ist, ist Schafisheim für die Coop-Logistik».
    Luftaufnahme mit Hilfe einer Drohne.
    Luftaufnahme mit Hilfe einer Drohne.
    Am 22. Juni 2016 wurde der Standort offiziell eröffnet und dem normalen Betrieb übergeben.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Am 22. Juni 2016 wurde der Standort offiziell eröffnet und dem normalen Betrieb übergeben.
    Mit einer eigenen Biodiesel-Tankstelle auf dem Gelände können wir zudem unsere Lastwagen-Flotte vor Ort mit Biodiesel betanken.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Mit einer eigenen Biodiesel-Tankstelle auf dem Gelände können wir zudem unsere Lastwagen-Flotte vor Ort mit Biodiesel betanken.
    Blick auf die 162 Meter lange und 880 Tonnen schwere Passerelle. Diese wird für den Waren- und Personenfluss genutzt und hat einen symbolischen Charakter als «Eingangstor» zum Standort.
    Blick auf die 162 Meter lange und 880 Tonnen schwere Passerelle. Diese wird für den Waren- und Personenfluss genutzt und hat einen symbolischen Charakter als «Eingangstor» zum Standort.
    Bundesrätin Doris Leuthard dankte Coop an der Eröffnungsfeier: Das Unternehmen sei besonders nachhaltig und innovativ.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Bundesrätin Doris Leuthard dankte Coop an der Eröffnungsfeier: Das Unternehmen sei besonders nachhaltig und innovativ.
    Die ersten Zöpfe: Bundesrätin Doris Leuthard und Coop-Chef Joos Sutter. Daneben (mit Handy) der Schafisheimer Gemeindeammann Adolf Egli und Coop-Logistikchef Leo Ebneter.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Die ersten Zöpfe: Bundesrätin Doris Leuthard und Coop-Chef Joos Sutter. Daneben (mit Handy) der Schafisheimer Gemeindeammann Adolf Egli und Coop-Logistikchef Leo Ebneter.
    In der neuen Grossbäckerei produziert Coop jährlich 60'000 Tonnen Brot und Backwaren. Es ist somit die grösste Bäckerei der Schweiz und eine der modernsten Europas.
    Foto: Patrick Lüthy  |  In der neuen Grossbäckerei produziert Coop jährlich 60'000 Tonnen Brot und Backwaren. Es ist somit die grösste Bäckerei der Schweiz und eine der modernsten Europas.
    Mit Hilfe modernster Technologie stellen rund 600 Mitarbeitende in der Bäckerei frisches Brot, Kuchen, Torten oder auch Rouladen her.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Mit Hilfe modernster Technologie stellen rund 600 Mitarbeitende in der Bäckerei frisches Brot, Kuchen, Torten oder auch Rouladen her.
    Über diesen Kälteautomaten können pro Stunde 6'500 Gebinde verarbeitet und 220 Rollbehälter vollautomatisch mit Ware beladen werden.
    Foto: Patrick Lüthy  |  Über diesen Kälteautomaten können pro Stunde 6'500 Gebinde verarbeitet und 220 Rollbehälter vollautomatisch mit Ware beladen werden.
    Leergutzentrale: Die Sortierung und Lagerung der leeren Gebinde erfolgt vollautomatisch mit Hilfe von 14 Industrierobotern.
    Foto: Adrian Siegwart  |  Leergutzentrale: Die Sortierung und Lagerung der leeren Gebinde erfolgt vollautomatisch mit Hilfe von 14 Industrierobotern.
    Gebinde im Hochregallager.
    Foto: Adrian Siegwart  |  Gebinde im Hochregallager.
    Automatische Lagerung im Kälteautomat. Hier können pro Stunde 6'500 Gebinde verarbeitet und 220 Rollbehälter vollautomatisch mit Ware beladen werden.
    Foto: Adrian Siegwart  |  Automatische Lagerung im Kälteautomat. Hier können pro Stunde 6'500 Gebinde verarbeitet und 220 Rollbehälter vollautomatisch mit Ware beladen werden.
    Vom Areal in Schafisheim sollen so viele Waren wie möglich mit dem sogenannten unbegleiteten kombinierten Verkehr (UKV) abtransportiert werden.
    Foto: Adrian Siegwart  |  Vom Areal in Schafisheim sollen so viele Waren wie möglich mit dem sogenannten unbegleiteten kombinierten Verkehr (UKV) abtransportiert werden.
    Die Biomasse-Heizung versorgt die Öfen der Grossbäckerei mit Energie. Diese benötigt jährlich 20 Gigawattstunden an Wärme und Dampf. Rund 70% davon stammen aus der Verbrennung von Biomasse.
    Foto: Adrian Siegwart  |  Die Biomasse-Heizung versorgt die Öfen der Grossbäckerei mit Energie. Diese benötigt jährlich 20 Gigawattstunden an Wärme und Dampf. Rund 70% davon stammen aus der Verbrennung von Biomasse.

Mehr zu unseren Partnern

Weitere Taten zu diesem Thema

Alle Taten entdecken