Alle Taten

Hierfür haben wir in einem ersten Schritt zusammen mit unseren ausländischen Lieferanten eine Pouletproduktion aufgebaut, für welche als Mindestanforderungen die Regelungen der Schweizer Tierschutzgesetzgebung gelten. Diese sind deutlich strenger als die entsprechenden Vorschriften in der EU. Zum Beispiel geniessen die Tiere dadurch rund 30 Prozent mehr Platz als im EU-Gesetz verlangt. Seit April 2016 ist die Umstellung im Standardsortiment (exkl. Prix Garantie) und bei bereits rund 80 Prozent unserer Aktionen vollzogen und wir haben damit eine wichtige Etappe im Projekt erreicht.
Und wir gehen noch einen grossen Schritt weiter: Unser Ziel ist es, dass die Tiere bereits 2017 nach dem Vorbild des Schweizer BTS-Programms gehalten werden. Bereits heute ist ein Grossteil der ausländischen Projektbetriebe auf BTS umgestellt. Die BTS-Anforderungen verlangen unter anderem erhöhte Sitzgelegenheiten im Stall sowie tagsüber freien Zugang an die frische Luft in einem Wintergarten. Der Schweizer Tierschutz (STS) begutachtet bei unseren ausländischen Lieferanten die Ställe, den Transport sowie die Schlachtung und unterstützt unser Projekt beratend.

    Foto: Rainer Eder
    Foto: Rainer Eder
    Foto: Rainer Eder
    Foto: Rainer Eder
    Foto: Rainer Eder

Mehr zu unseren Partnern

Weitere Taten zu diesem Thema

Alle Taten entdecken