Alle Taten

Wer kennt das nicht: Ein spontaner Einkauf von einigen wenigen Produkten und am Ende fehlt die Tasche. Oft wird dann zu den altbekannten Raschelsäckchen gegriffen. Deshalb haben wir uns nicht nur zum Ziel gesetzt, Recyclingmaterial einzusetzen, sondern auch dafür zu sorgen, dass insgesamt weniger Säckli benützt werden. Umfragen und Tests von Coop haben gezeigt, dass vier von fünf Kunden auf einen Einwegplastiksäckli verzichten, sobald dieser etwas kostet.

Die Säckli an den Kassen kosten aus diesem Grund neu 5 Rappen. Der Verbrauch der Raschelsäcklein ist seither um über 80 Prozent zurückgegangen. Übrigens: der Erlös aus dem Verkauf der Säcklein geht direkt an den Coop Fonds für Nachhaltigkeit und wird für Forschungs- und Sensibilisierungsprojekte für Mensch, Tier und Natur eingesetzt.

Unsere Kundinnen und Kunden können natürlich weiterhin an den Coop-Kassen Mehrwegtaschen erwerben – aus Recyclingpapier oder rezykliertem PET-Material.

    Foto: Heiner H. Schmitt
    Foto: Heiner H. Schmitt
    Foto: Heiner H. Schmitt

Weitere Taten zu diesem Thema

Alle Taten entdecken