Alle Taten

Rund 60 Prozent der von uns bezogenen Erdbeeren stammen aus der Region Huelva in Südspanien. Dieses Anbaugebiet liegt in unmittelbarer Nähe des Nationalparks Coto de Doñana. Der Wasserverbrauch der Erdbeerplantagen hat einen negativen Einfluss auf den Nationalpark. Wir unterstützen deshalb unseren wichtigsten Erdbeerlieferanten in dieser Region bei der Einrichtung eines effizienten Bewässerungssystems. Wassersonden messen die Feuchtigkeit des Bodens, und so werden die Erdbeeren nur dann bewässert, wenn es tatsächlich nötig ist. Wir sparen damit bis zu 30 Prozent Wasser. Bei unserem Erdbeerlieferanten entspricht dies einem Einsparpotenzial von 234’000 Kubikmetern pro Jahr – ungefähr 3 Millionen Duschen.

Foto: Optiriego Consulting
    Foto: Optiriego Consulting
    Foto: Optiriego Consulting
    Foto: Optiriego Consulting
    Foto: Optiriego Consulting
    Foto: Optiriego Consulting

Mehr zu unseren Partnern