Aktuelles aus der Welt von Free From

Unkompliziert einkaufen und unbesorgt geniessen: Das ist das Bedürfnis der rund zwei Millionen Menschen die in der Schweiz, die eine Unverträglichkeit auf Nahrungsmittel haben. Auf dieser Seite weisen wir auf interessante News und Veranstaltungen hin.

Viele verträgliche Milchprodukte ohne Lactose

Milch von Säugetieren enthält Lactose. Diese vertragen viele Menschen jedoch nicht gut. Anlässlich des Tags der Milch vom 21. April fragen wir Anna-Barbara Sterchi, Leiterin Ernährungsberatung des Inselspitals Bern, weshalb Milchprodukte unserem Körper gut tun und werfen einen Blick auf das stetig wachsende Sortiment an lactosefreien Milchprodukten von Coop Free From. Und: Auch all jene, die von einer Kuhmilchallergie betroffen sind, kommen bei Coop auf ihre Kosten.

Breites Sortiment für Allergiker

Zum nationalen Allergietag am 22. März thematisieren wir diese Fragen: Wann spricht man von einer Allergie? In welcher Form kann sie sich zeigen? Und was für Produkte finden Sie bei Coop, die Sie unbeschwert geniessen lassen, egal ob es sich dabei um Lebensmittel oder eine Sonnencreme handelt?

Glutenfreie Brotneuheiten zum Tag des Brotes

Was wäre unsere Welt ohne Brot! Das Gebäck aus Weizen, Roggen, Dinkel oder anderem Getreide kennt man rund um den Globus. Brot ist so elementar, dass ihm ein eigener Tag gewidmet wurde: Der 17. November. Aber nicht alle können Brot sorgenfrei geniessen – weil sie intolerant auf Gluten reagieren. Dank dem grossen Sortiment an glutenfreien Produkten bietet Coop Free From eine breite Auswahl an Broten und vielen weiteren Artikeln ohne Gluten. Für einen unbeschwerten Genuss für alle.

Genuss und Abwechslung mit Free-From-Ernährungsplan

Ist in der Familie jemand von einer Lactose- oder Glutenintoleranz betroffen, stellt das alle Familienmitglieder vor gewisse Herausforderungen. Der Wochenplan von Free From bietet Ihnen fünf gesunde Zmorge, Znüni, Zmittag, Zvieri und Znacht, die einfach zuzubereiten sind und alle zusammen geniessen können. Der Ernährungsplan wird durch das Bewegungsvideo «FamilyFit» der TV-Moderatorin und Free-From-Botschafterin Claudia Lässer ergänzt. Sie ist Mutter einer kleinen Tochter und lebt selbst mit einer Lactoseintoleranz.

Tipps und Tricks von Familien für Familien

Wer weiss am besten, wie man als Familie mit einer Lebensmittelintoleranz umgeht? Natürlich Familien, die seit Jahren so leben! Deshalb haben wir bei Betroffenen nachgefragt und so über 200 Tipps und Tricks von Familien für Familien gesammelt. Wir haben die Inputs mit unserer Fachstelle für Ernährung thematisch geordnet und mit fachlicher Unterstützung von aha! Allergiezentrum Schweiz zu sechs Infoblättern aufbereitet. Diese eignen sich nicht nur für betroffene Familien – sie können auch einfach an die Lehrperson des Kindes, an die Betreuerin in der Kita oder an Verwandte und Bekannte geschickt werden.

Free From – sicheres Einkaufen leicht gemacht

Lactose- und glutenfreie Produkte einkaufen? Wie finde ich diese im Supermarkt? Mit der gut sichtbaren Kennzeichnung des Free-From-Sortiments ist das ganz einfach, denn alle Produkte tragen das grüne, auffällige Logo. Zusätzlich ist auf einen Blick ersichtlich, welches Allergen im Produkt nicht enthalten ist – also beispielsweise «OHNE Lactose» oder «OHNE Gluten». Diese Hinweise finden Sie auch auf Produkten anderer Eigenmarken von Coop, die frei von diesen Allergenen sind.

Unsere Produkte mit dem Schweizer Allergie-Gütesiegel

Jeder Vierte in der Schweiz hat eine Lebensmittelunverträglichkeit (Studie 2016). Damit alle einfach und sicher einkaufen können, lassen wir immer mehr Produkte von Service Allergie Suisse (SAS), der unabhängigen Tochtergesellschaft der Stiftung aha! Allergiezentrum Schweiz, zertifizieren. Die entsprechenden Symbole auf der Verpackung, das Schweizer Allergie-Gütesiegel und die durchgestrichene Ähre, bieten so zusätzlich Orientierung beim Einkauf.

Übersicht der zertifizierten Produkte

Jeder Vierte hat eine Lebensmittelunverträglichkeit

Unverträglichkeiten auf Lebensmittel sind in der Schweiz eine Realität und ihre Bedeutung nimmt zu. Dies bestätigt eine Studie, die wir mit fachlicher Unterstützung des aha! Allergiezentrum Schweiz realisiert haben. Die Ansprüche an Transparenz, Vielfalt und Kulinarik bei Lebensmitteln sind ebenfalls stark gestiegen. Aus diesem Grund haben wir zum 10-Jahr-Jubiläum der Eigenmarke Free From das Sortiment weiterentwickelt: die Produkte haben ein neues Kleid, die Kennzeichnung ist noch klarer und wir haben das Angebot ausgeweitet.

Zur Medienmitteilung