Das Gütesiegel von Hochstamm Suisse steht für Produkte aus Obst von Schweizer Hochstammbäumen.

Hochstamm-Obstbäume: Vielfältiger Genuss

Die Hochstamm-Obstgärten gehören zur Schweizer Landschaft wie Früchte zur täglichen Ernährung. Und sie bieten uns gleich einen vielfachen Mehrwert:

  • Sie bereichern und prägen unsere Landschaft und tragen somit zu einem vielfältigen Landschaftsbild bei.
  • Hochstammbäume liefern uns einheimische, natürliche und besonders aromatische Früchte wie Äpfel, Birnen, Kirschen und Zwetschgen.
  • Hochstamm-Obstgärten sind ein unentbehrlicher Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

Eine Tradition, die es zu bewahren lohnt

Heute gibt es nur noch rund 2.5 Millionen Hochstamm-Bäume, denn aufgrund der Intensivierung der Landwirtschaft sowie der veränderten Konsumbedürfnissen nahm ihr Bestand in den letzten 50 Jahren um über 80 Prozent dramatisch ab. Dank des Engagements von Hochstamm Suisse und Coop nimmt die Zahl dieser stolzen Bäume jetzt wieder zu. Denn die Verarbeiter verpflichten sich, für Hochstamm-Obst einen fairen Preis zu zahlen. Damit werden engagierte Bäuerinnen und Bauern für ihren Mehraufwand auf hohen Leitern und ihr Engagement zugunsten dieser traditionellen Anbauform entschädigt. So haben Hochstamm-Obstgärten wieder eine Zukunft - vor allem dank den Konsumenten, die immer mehr Produkte mit dem Label Hochstamm Suisse kaufen.

Geschmackvolle, natürliche Früchte

Früchte von Hochstamm-Bäumen sind hochwertige Naturprodukte. Alte Äpfel- und Birnensorten haben einen höheren Säure- und Zuckerwert als modernes Tafelobst. Der Most schmeckt dadurch variantenreicher und intensiver. Traditionelle Kirschen- und Zwetschgensorten ab Hochstamm sind etwas kleiner als Obst aus Intensivanlagen, dafür munden sie nicht nur frisch ab Baum, sondern eignen sich hervorragend für Wähen sowie als Zutaten für Jogurts und Konfitüren.

Lebensraum für seltene Arten

Fledermäuse, Schläfer, Igel, Schmetterlinge, Käfer und Bienen – sie alle fühlen sich wohl in Hochstamm-Obstgärten. Ein besonders wichtiger Lebensraum sind sie für spezielle Vogelarten wie beispielsweise Steinkauz, Wendehals oder Grünspecht. Entdecken Sie auf dieser Infografik der Coopzeitung, wer alles in Hochstamm-Gärten zu Hause ist: Infografik (PDF, 400Kb).

Mehr zum Verein Hochstamm Suisse erfahren Sie hier: www.hochstamm-suisse.ch