JaMaDu im Dschungel

Tessa, die Landschildkröte

Tessa ist ein fröhliches Schildkrötenmädchen und für jeden Spass zu haben. Hier erfährst du, wie Tessa JaMaDu kennengelernt hat.

Tessa, die Landschildkröte

Tessas Steckbrief

  • Gattung: Schildkröte der Ordnung Reptilien (lat. Testudinata)
  • Wohnort: Tessa lebt mit ihren Eltern in einer Strandhöhle; ihr Papi ist oft auf den Ozeanen unterwegs.
  • Hobby: Grüne Blätter sammeln, deren Farbnuancen nur sie erkennt.
  • Besonderes: Kann auf ihrem Panzer schaukeln und chillen.
  • Albtraum: Sie fürchtet sich davor, ihren Panzer zu verlieren.
  • Traum: Möchte einmal einen Dinosaurier sehen.
  • Lieblingsessen: Salatblätter, Spinatblätter, Kuchen aus Blätterteig – Hauptsache Blätter
  • Lieblingsfarbe: Grün, in allen Nuancen.

Willst du wissen, wie JaMaDu und Tessa Freunde wurden?

Tessa und JaMaDu spielen am Teich

JaMaDu spaziert zu seinem Lieblingsteich. Ihm ist langweilig. Aber vielleicht findet er ein paar geeignete Steine, die er schiefern lassen kann. Beim Teich, beginnt er gleich, einen Stein nach dem andern auszuprobieren. Schnell hebt er einen auf, und noch einen, und noch einen, und wirft sie möglichst flach über den Teich. Hui wie die über die Wasseroberfläche hüpfen und springen! Plitsch, plitsch, plitsch machen sie, ehe sie in den Wellen verschwinden.

JaMaDu kommt in Fahrt. Jetzt probiert er es mit den grösseren Steinen. Das braucht zwar mehr Kraft, aber es klappt. Da stösst JaMaDu mit seinen Füssen an einen ganz besonderen Stein. Oben kugelrund, unten flach. Und eine seltsame Verzierung hat er erst noch auf der gewölbten Seite. JaMaDu hebt ihn hoch und wirft ihn ein paarmal in die Luft, damit er sich ans Gewicht gewöhnen und Mass nehmen kann. Schon holt JaMaDu aus – als plötzlich der Stein zu sprechen anfängt. «He, du spinnst wohl!», ruft der Stein, aus dem nun auch noch ein Kopf hervorlugt.

Ein Stein, der spricht und einen Kopf hat? JaMaDu erschrickt und lässt ihn fallen. POING! Der Stein landet hart auf der runden Seite auf dem Boden. «He, pass doch auf!» Der Stein hat nicht nur einen Kopf – nun sind da auch noch vier Beinchen. Sie zappeln hilflos in der Luft. Endlich erkennt JaMaDu, was es ist: eine Schildkröte! Es ist ihm ein wenig peinlich. «Oh, tut mir leid», sagt JaMaDu kleinlaut, «ich dachte, du seist ein Stein.»

Tessa und JaMaDu tanzen auf Steinen im Teich

«Hihihi», lacht die Schildkröte. Es ist ein Mädchen. «Ich bin doch kein Stein. Hilf mir lieber, mich umzudrehen.» Das Schildkrötenmädchen zappelt noch immer auf seinem Rückenpanzer. JaMaDu hebt es hoch und dreht es um. «So», sagt er, «jetzt kannst du wieder gehen. Kommt nicht mehr vor.» Die kleine Schildkröte guckt ihn mit verträumten Augen an. «Ach, gar nicht schlimm. Eigentlich wars sogar lustig. Hihihi.» Dann fragt das Schildkrötenmädchen JaMaDu, was er denn gemacht habe. JaMaDu erzählt ihm von seinem Schieferspiel. «Und du?» Das Mädchen guckt ihn fragend, aber immer noch verträumt an: «Na was wohl?», antwortet es, «ich habe gedöst.»

«Wollen wir zusammen spielen?», fragt JaMaDu. «Au ja», freut sich das Schildkrötenmädchen, «wir schiefern!» JaMaDu runzelt die Stirn: «Kannst du denn Steine werfen?» «Nein, aber du!», gibt es bestimmt zurück. Und sagt: «Wirf mich mal übers Wasser!» Was? JaMaDu ist unsicher. Aber warum auch nicht? Die Schildkröte kann schwimmen. Ausserdem hat sie einen harten Panzer, es wird ihr nicht wehtun.

«Also gut», sagt JaMaDu, und packt die kleine Schildkröte. Er holt einmal aus – und wirft sie flach übers Wasser. «Hihihi», tönts aus dem Panzer, der tatsächlich übers Wasser hüpft. Plitsch, plitsch, plitsch, platsch! Kurz darauf ist das Schildkrötenmädchen wieder an Land bei JaMaDu. «Das ist lustig! Nochmal!» Beide lachen fröhlich. So ein Spass! Und JaMaDu hat eine neue Freundin kennengelernt.