Eine Torte - eine Institution

Seit Manfred Suter die Geschäfte der Confiserie übernommen hat, baut er das Angebot feiner Schokoladen-Kreationen mit neuen Ideen stetig aus.

Bereits seit 1915 gibt es die Original Solothurner Torte. Damals bekannt und patentiert unter dem Namen Solothurner Kuchen wird die Spezialität auch heute noch an ihrem Geburtsort in der Altstadt hergestellt und verkauft. Konditor Antoine Jacot der Suteria verrät das Geheimnis natürlich nicht: «Aber eines ist sicher: Unsere Torte wird mit viel Sorgfalt, in Handarbeit und mit erstklassigen Zutaten hergestellt.» So viel sei verraten: Dazu gehören geröstete und fein gehobelte Haselnüsse als auch luftige Biskuits und eine leichte Cremefüllung.

Mit viel Sorgfalt und in Handarbeit zubereitet

Die Original Solothurner Torte wird in der Confiserie Suteria vom Konditor in Handarbeit hergestellt.

Bereits seit 1915 gibt es die Original Solothurner Torte. Damals bekannt und patentiert unter dem Namen Solothurner Kuchen wird die Spezialität auch heute noch an ihrem Geburtsort in der Altstadt hergestellt und verkauft. Konditor Antoine Jacot der Suteria verrät das Geheimnis natürlich nicht: «Aber eines ist sicher: Unsere Torte wird mit viel Sorgfalt, in Handarbeit und mit erstklassigen Zutaten hergestellt.» So viel sei verraten: Dazu gehören geröstete und fein gehobelte Haselnüsse als auch luftige Biskuits und eine leichte Cremefüllung.