Aktuelles aus der Bergwelt von Pro Montagna

Neben Lebensmitteln bietet Pro Montagna auch eine schöne Auswahl an Holzprodukten. Wir fördern damit die Forstwirtschaft in den Bergen, denn die Wälder nehmen dort eine wichtige Schutzfunktion ein und die Produktion von Holzprodukten sichert Arbeitsplätze. Erfahren Sie mehr in unserem Holz-Dossier.

Wald als Lebensgrundlage

Wälder bieten für Tiere und Pflanzen einen unverzichtbaren Lebensraum und tragen zur Biodiversität unserer Welt bei. Sie produzieren Sauerstoff, binden Kohlenstoffdioxid, stellen sauberes Trinkwasser bereit und liefern den Rohstoff Holz. Und sie helfen, durch die Forstwirtschaft wichtige Arbeitsplätze in Randregionen zu erhalten. Und genau dort setzen wir mit den Holzprodukten von Pro Montagna an.

Nachhaltigkeit durch Wiederaufforstung

Die Schweizer Waldgesetzgebung ist eine der strengsten weltweit. So darf nur so viel abgeholzt werden, wie durch die Wiederaufforstung nachwachsen kann. Und der Wald muss so bewirtschaftet werden, dass er seine vielfältigen Funktionen dauerhaft erfüllen kann. Haben Sie gewusst, dass der Begriff Nachhaltigkeit übrigens im Jahre 1713 zum ersten Mal erwähnt wurde, als Carl von Carlowitz den Grundsatz der Forstwirtschaft formulierte?

Holz als umweltfreundlichstes Rohmaterial

Holz ist ein vielseitig einsetzbarer Rohstoff und gehört zu den wichtigsten und nachhaltigsten Werkstoffen weltweit, da er natürlich nachwächst. Besonders bedeutend ist er als Bau- und Werkstoff für Häuser und Möbel, aber auch für verschiedene Holzprodukte von Pro Montagna – von Holzspielwaren über Küchenutensilien bis hin zu Schlitten und Brennholz. Holz liefert aber auch Fasern für die Papier- und Kartonherstellung, wird für den Medizin-, Textil- und Verpackungsbereich eingesetzt und ist ein bedeutender Energieträger. Noch zwei wichtige Punkte: Holz erzeugt keine Abfälle und ist klimafreundlich. 

Schutzwälder als Lebensretter

Besonders in Berggebieten ist die Pflege und Bewirtschaftung des Waldes bedeutend, da er eine überlebenswichtige Schutzfunktion vor Lawinen, Steinschlägen, Rutschungen und Hochwasser hat. Gewisse Dörfer werden durch Schutzwälder erst bewohnbar. Rund 40 % der gesamten Schweizer Wälder sind Schutzwälder, die hauptsächlich an Steilhängen oberhalb von 1000 Metern über dem Meer liegen. Ihren Erhalt können Sie mit dem Kauf von Pro-Montagna-Produkten unterstützen.

Bergforstwirtschaft als aufwändige Handarbeit

Die Forstwirtschaft ist in Berggebieten bedeutend teurer, da die Erschliessung viel schwieriger ist. Deshalb muss oft von Hand gearbeitet werden. Der Ertrag aus einem Kubikmeter Holz beträgt rund 60 bis 70 Franken, die Kosten für Bewirtschaftung belaufen sich etwa auf das Dreifache. Der tiefe Holzpreis gekoppelte mit hohen Kosten führt dazu, dass Forstbetriebe nicht kostendeckend produzieren können und auf öffentliche Beiträge angewiesen sind. Mit Pro Montagna unterstützen wir die aufwändige Bergforstwirtschaft und helfen mit, wichtige Arbeitsplätze in den Bergregionen zu bewahren.

Aufforstung Goms als Beispielprojekt

Ein Beispiel einer solchen Unterstützung ist das Aufforstungsprojekt Goms. Beim Kauf von Pro Montagna Brennholz überweisen wir 50 Rappen an die Coop Patenschaft für Berggebiete, die mit diesem Spendenbetrag den Forstbetrieb Forst Goms bei einem Aufforstungsprojekt im Oberwallis unterstützt. Fichten und weitere Bäume können gepflanzt werden, was für die Schutzwirkung dieses Waldes unabdingbar ist.

Impressionen der Aufforstung im Goms