Traditionell und nachhaltig hergestellt:  Spezialitäten von Presidio Slow Food

Für den Erhalt der Esskultur

Meistens entsteht ein Presidio aus dem Willen und der Notwendigkeit, ein Produkt zu schützen und öffentlich auf das Produkt aufmerksam zu machen, z. B. durch die Suche nach neuen Handelskanälen. Coop fördert mit Mitteln aus dem Coop Fonds für Nachhaltigkeit den Aufbau solcher Presidi in der Schweiz.

Für den echten Geschmack mit Tradition

Die Slow Food Richtlinien basieren auf der Arche des Geschmacks, die 1996 in Turin ins Leben gerufen worden ist. Deren Ziel ist es, Lebensmittel auf der ganzen Welt zu katalogisieren und zu beschreiben. Arche Produkte müssen:

  • einzigartige geschmackliche Qualität besitzen
  • mit einem bestimmten geografischen Gebiet verbunden sein
  • in kleinen Handwerksbetrieben hergestellt werden
  • aus nachhaltigem Anbau stammen
  • vom Verschwinden bedroht sein

Wenn sie diese Bedingungen erfüllen, dann wird versucht, sie in einem Presidi weiterhin zu pflegen und zu fördern.