Philosophie und Ziele

Die Coop Patenschaft für Berggebiete ist eine zur Coop-Gruppe gehörende selbstständige Non-Profit-Organisation in Genossenschaftsform. Getragen wird sie hauptsächlich von Mitgliedern und Spendern. Administrations- und Personalkosten übernimmt Coop. Somit geht jeder Spenden-Franken an die Bergbauern.

Die Patenschaft unterstützt ganze Bauernfamilien bei ihrer traditionellen Arbeit in den Bergregionen.

Unsere Organisation leistet Beiträge an Wohnsanierungen, fördert betriebliche Rationalisierungsmassnahmen und notwendige Infrastrukturinvestitionen und wirkt somit der Abwanderung der Bergbevölkerung entgegen. Gleichzeitig leisten wir einen Beitrag an die Erhaltung der Berg- und Alpenwelt, indem wir die Bauern in ihrer wichtigen Pflege- und Unterhaltsarbeit in den Bergregionen unterstützen. 

Ziel der Coop Patenschaft für Berggebiete ist es, im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe, die Arbeits- und Lebensgrundlagen der Bergbevölkerung zu verbessern, wobei sie der Arbeit der Frau einen grossen Stellenwert einräumt. 

Erfahren Sie aus unserem Jahresbericht, wie wir die Schweizer Bergbauern unterstützen konnten.

Das ZEWO-Gütesiegel zeichnet die Coop Patenschaft für Berggebiete aus.

Die Coop Patenschaft für Berggebiete ist Mitglied der ZEWO und koordiniert ihre Aktivitäten mit anderen schweizerischen Hilfswerken. Sie ist mit dem Gütesiegel der ZEWO ausgezeichnet und erfüllt die strengen ZEWO-Standards. Die wichtigsten Kriterien sind: funktionierende interne und externe Kontrollstrukturen, Transparenz insbesondere in der Rechnungslegung, wahrheitsgemässe Information der Spendenden, zweckbestimmte Verwendung der Spendengelder sowie Verzicht auf aufdringliche Werbung.