Für meine Lehre. Für meine Zukunft: Grundbildung bei Coop.

Systemgastronomiefachmann/-frau EFZ

Systemgastronomiefachleute lernen, z. B. ein Dessertbuffet schön zu präsentieren oder ausgewählte Gerichte zuzubereiten. In den Coop Restaurants steht den Lernenden dazu ein abwechslungsreiches Einsatzgebiet offen. Mit interessanten beruflichen Herausforderungen und guten Entwicklungsmöglichkeiten.

Tätigkeitsfelder der Systemgastronomiefachleute

Präsentation und Verkaufsförderung

Systemgastronomiefachmann an der Buffetauslage im Coop Restaurant

Als Spezialist für Systemgastronomie kennst und organisierst du die Abläufe im Coop Restaurant und arbeitest aktiv in der Verkaufsförderung mit.

Administration und Backoffice

Büroarbeiten gehören ebenfalls zum Aufgabengebiet des Systemgastronomiefachmanns

Zu deinen Tätigkeiten zählen der Lebensmitteleinkauf, die Entgegennahme von Lieferungen und Erledigung administrativer Aufgaben sowie das Durchführen regelmässiger Kontrollen.

Qualität und Hygiene

Systemgastronomiefachleute überprüfen die Qualität der Produkte regelmässig. Sie achten darauf, dass Hygienevorschriften und Qualitätssicherungsanforderungen eingehalten werden.

Mehr zum Lehrberuf Systemgastronomiefachmann/-frau EFZ

Abschluss: Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsstruktur:

  • 3 bis 5 Tage Praxis je nach Schulform
  • In Blockunterricht oder 1 bis 2 Tage pro Woche Berufsfachschule
  • 20 Tage überbetriebliche Kurse, verteilt über 3 Jahre

Ausbildungsorte: Ganze Schweiz

Das solltest du mitbringen:

  • Obligatorische Schulzeit mit gutem bis sehr gutem Abschluss
  • Kommunikationsfähigkeit in der lokalen Landessprache und in Englisch (Niveau A1)
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Teamfähigkeit
  • Freude an einem lebhaften Leben
  • Bereitschaft, Aufgaben selbstständig zu erledigen und Verantwortung zu übernehmen
  • Organisations- und Zahlenflair
  • Begeisterung für Lebensmittel und deren Zubereitung

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrberufs zum/zur Systemgastronomiefachmann/-frau kannst Du folgende Weiterbildungen draufsatteln:

  • Gastro-Betriebsleiter/-in (eidgenössischer Fachausweis)
  • Bereichsleiter/-in Restauration (eidgenössischer Fachausweis)
  • Leiter/-in Gemeinschaftsgastronomie (Diplom höhere Fachprüfung)
  • Gastro-Unternehmer/-in (Diplom höhere Fachprüfung)
  • Hôtelier/-ière Restaurateur/-trice (Diplom Höhere Fachschule)
  • Bachelor of Science in Lebensmitteltechnologie

Mit einem Lehrberuf bei Coop kannst du Karriere machen. Deine Möglichkeiten als Systemgastronomiefachman/-fachfrau sind:

  • Verantwortlich für Küche oder Buffet
  • Stv. Abteilungsleiter/-in Restaurant
  • Abteilungsleiter/-in Restaurant