24.02.2015
Sortiment/Verkauf
Tat Nr. 157: Bei uns sind auch die willkommen, die aus der Reihe tanzen

Coop vergrössert Ünique-Sortiment

Vor eineinhalb Jahren hat Coop mit grossem Erfolg die Nachhaltigkeits-Eigenmarke Ünique lanciert und damit als erste Schweizer Detailhändlerin Gemüsen und Früchten, die nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen, einen Platz in den Verkaufsregalen eingeräumt. Dies ist eine von mehr als 250 Taten für mehr Nachhaltigkeit von Coop (www.taten-statt-worte.ch/157). Ab sofort vergrössert Coop ihr Ünique-Angebot und nimmt auch Artikel wie Zitronen, Orangen oder Auberginen mit kleinen, natürlichen Makeln ins Sortiment auf.

Im Sommer 2013 hat Coop mit der Lancierung von Ünique einen wichtigen Schritt unternommen, damit möglichst alle geniessbaren Früchte und Gemüse den Weg vom Feld auf den Teller der Kunden finden. «Ünique kam bei unseren Kunden sehr gut an. Das hat uns ermutigt, unser Sortiment zu erweitern und damit zu zeigen, dass auch Früchte und Gemüse jenseits der definierten Handelsnormen, wertvolle Lebensmittel sind», so Roland Frefel, Leiter Frischprodukte bei Coop. 2014 konnte Coop über 180 Tonnen Karotten oder 36 Tonnen Birnen unter der Eigenmarke Ünique verkaufen, die ansonsten den Weg ins Verkaufsregal nicht geschafft hätten.

Grösseres Ünique-Sortiment
Das Ünique-Sortiment umfasst neu Karotten, Kartoffeln, Gurken, Zitronen, Orangen, Kiwis, Peperoni und Auberginen. Nach wie vor sind die Ünique-Gemüse und -Früchte preislich unschlagbar. Das Angebot variiert je nach Saison und wie bis anhin wird Coop spontan auf besondere Wetterereignisse reagieren. So hat die Detailhändlerin beispielsweise nach einem Unwetter im Sommer 2013 über 122 Tonnen Walliser Aprikosen mit Hagelflecken als Kochobst verkauft (www.taten-statt-worte.ch/196).

Konzentration auf 50 Supermärkte
Da die Natur nicht beliebig viele solcher Gewächse hervorbringt, hat die Nachfrage das Angebot vielerorts übertroffen. Deswegen sind die neuen Ünique Artikel nur in 50 ausgewählten Supermärkten erhältlich. Karotten und Gurken sind weiterhin in 250 Verkaufsstellen erhältlich.

Taten statt Worte
Unter diesem Motto fasst Coop ihre Taten für mehr Nachhaltigkeit zusammen. Seit über 25 Jahren engagiert sich die Detailhändlerin mit Partnern tatkräftig für nachhaltigen Konsum, Umweltschutz und Soziales. Über 250 Taten umfasst die Plattform www.taten-statt-worte.ch und es kommen laufend neue dazu. Um die Zukunft zu verbessern, engagiert sich Coop im Hier und Jetzt für Mensch, Tier und Natur. Mehr Informationen zu Ünique unter www.taten-statt-worte.ch/157.

Kontakt

Denise Stadler, Leiterin Medienstelle
Tel. +41 61 336 71 10

Ramón Gander, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 67

Urs Meier, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 39

Nadja Ruch, Mediensprecherin
Tel. +41 61 336 71 87