27.02.2015
Sortiment/Verkauf
Coop Bau+Hobby gibt ab Montag Eurokursgewinne weiter

Über 2'500 Bau+Hobby Artikel günstiger

Coop engagiert sich weiter für günstige Konsumentenpreise und gibt erzielte Euro-Preisvorteile an ihre Kunden weiter. Ab Montag, 2. März werden deshalb über 2'500 Artikel von Coop Bau+Hobby bis zu 20 % günstiger. Dies betrifft sowohl Coop Eigenmarken als auch Marken wie Kärcher, Gardena oder Varta, die Coop aus dem Euroraum bezieht oder direkt in Euro bezahlt. Somit sind bei Coop innert sechs Wochen insgesamt über 7'000 Produkte günstiger geworden, weitere werden folgen.

Coop macht weiter vorwärts. Innert fünf Wochen nach der Aufhebung des Mindestkurses hatte die Basler Detailhändlerin die Preise von über 4'500 Produkten in ihren Supermärkten gesenkt. Nun folgen kommenden Montag über 2'500 Produkte beim führenden Schweizer Baumarkt Coop Bau+Hobby. Coop hält damit ihr Versprechen und gibt alle wechselkursbedingten Vergünstigungen auf Import-Produkte an ihre Kundinnen und Kunden weiter.

Verhandlungen mit Lieferanten noch nicht beendet
Die Verhandlungen mit Lieferanten aus dem EU-Raum gehen weiter. Coop erhöht den Druck auf hartnäckige Lieferanten, die nicht all ihre Währungsvorteile weitergeben wollen. Im äussersten Fall kann es dazu kommen, dass Coop einzelne Markenartikel über Parallelimporte bezieht. Denn Coop-Kundinnen und -Kunden sollen vollumfänglich vom tieferen Euro-Kurs profitieren können.

Unter anderem werden folgende Produkte bei Coop Bau+Hobby ab Montag, 2. März 2015 günstiger

Kontakt

Denise Stadler, Leiterin Medienstelle
Tel. +41 61 336 71 10

Ramón Gander, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 67

Urs Meier, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 39

Nadja Ruch, Mediensprecherin
Tel. +41 61 336 71 87