17.03.2015
Nachhaltigkeit
Tat Nr. 159: Abfall vermeiden durch die Reduktion von Verpackungsmaterial

Weniger Abfall dank optimierten Verpackungen

Der Coop Produktionsbetrieb Pearlwater spart ab 2015 dank einer innovativen Neugestaltung der Mineralwasserflaschen jährlich 379 Tonnen
Kunststoff ein. Auch bei den Fleisch- und Charcuterie-Verpackungsschalen von Bell kann Coop mit Verpackungsoptimierungen Material einsparen. So fällt weniger Abfall an. Zusätzlich schont der Einsatz von Recycling-PET die Ressourcen. Coop hat auch die Verpackungen der Betty Bossi Convenience Salatschalen verbessert und kann so bis zu einem Drittel des Verpackungsmaterial einsparen.

450’000 Tonnen Verpackungsmaterial landen schweizweit jedes Jahr im Abfall. Coop setzt sich seit vielen Jahren aktiv dafür ein, diese Menge zu reduzieren. Das Ziel ist, Ressourcen und Energie bei der Herstellung, dem Transport und der Entsorgung von Verpackungen zu sparen und das Abfallvolumen insgesamt zu verringern.

Tat Nr. 159: Weniger Plastik dank optimierter Verpackung
Mit einer ausgeklügelten Neugestaltung der Swiss Alpina und Prix Garantie Mineralwasserflaschen hat der Coop-Produktionsbetrieb Pearlwater Flaschen entwickelt, die bei dünnerem Material dieselbe Stabilität gewährleisten. Dank dieser Massnahme benötigt Coop heute viel weniger PET für die Flaschen. Mit kleineren Deckeln und dünnerer Schweissfolie wird ebenfalls Material gespart. Das Resultat: Coop benötigt pro Jahr 379 Tonnen weniger Kunststoff für die Herstellung ihrer Mineralwasserflaschen.

Tat Nr. 38: Neue Verpackungsschalen aus Recycling-PET
Die Fleisch- und Charcuterie-Verpackungsschalen von Bell sind ökologisch optimiert und sparen so Abfall und Ressourcen. Einerseits ermöglichen dünnere Folien, dass weniger Abfall generiert wird. Andererseits schont die Verwendung von Recycling-PET für die Verpackungsschalen erhebliche Ressourcen. Insgesamt setzt Coop hier Material ein, das jährlich 28,5 Millionen rezyklierten Ein-Liter-PET-Flaschen entspricht. Konsumentinnen und Konsumenten sehen von dieser Änderung nichts und der Schutz des Produktes bleibt vollständig gewährleistet.

Tat Nr. 163: Weniger Verpackungsmaterial für Betty Bossi Convenience Salate
Für die beliebten Betty Bossi Convenience Salate hat Coop neue Verpackungen gestaltet, welche in der Herstellung bis zu einem Drittel weniger Material benötigen. Zudem wird hier auch Recycling-PET eingesetzt. Durch bessere Stapelbarkeit und weniger Platzbedarf in Transportgebinden wird ausserdem das Transportvolumen reduziert. Im Jahr 2013 wurde Coop für diese Innovation mit dem international renommierten Dupont Gold Award für Verpackungen ausgezeichnet.

Kontakt

Denise Stadler, Leiterin Medienstelle
Tel. +41 61 336 71 10

Ramón Gander, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 67

Urs Meier, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 39

Nadja Ruch, Mediensprecherin
Tel. +41 61 336 71 87