01.04.2015
Sortiment/Verkauf
Tat Nr. 223: Seit 2008 verkauft Coop nur Kaninchenfleisch aus tierfreundlicher Haltung

Zu Ostern gibt's Kaninchen aus der Schweiz

Zugunsten des Tierwohls führt Coop seit 2008 nur Kaninchenfleisch aus besonders tierfreundlicher Schweizer Haltung (BTS) im Sortiment. Für die Tierhaltung nach Schweizer BTS-Standard gelten höhere Anforderungen an das Tierwohl, als dies das Schweizer Tierschutzgesetz vorschreibt. So leben BTS-Kaninchen in grösseren Ställen mit mehr Bewegungsfreiheit. Während des Winterhalbjahres, der Hochsaison für Kaninchenfleisch, verkauft Coop in grösseren Supermärkten der Regionen Zentralschweiz, Zürich und Nordwestschweiz zudem regionales Kaninchenfleisch von 19 lokalen Höfen.

Coop setzt sich seit vielen Jahren aktiv für das Tierwohl ein. Bei den Kaninchen bedeutet dieses Engagement, dass seit 2008 nur Kaninchenfleisch verkauft wird, das aus besonders tierfreundlichen Stallhaltungssystemen (BTS) kommt. Bei der Tierhaltung gemäss BTS werden wesentlich höhere Anforderungen an das Tierwohl gestellt, als es von den Schweizer Tierschutzgesetzen verlangt wird. Für die Landwirte bedeutet dies einen Mehraufwand, doch Konsumentinnen und Konsumenten schätzen und honorieren dies. Der Schweizerische Tierschutz überprüft die Produzenten regelmässig und unangemeldet. Dies hat sich in den letzten Jahren bewährt. «Weil sich die Tiere bewegen, sich wohlfühlen und artgerecht leben, ist ihr Fleisch ausserordentlich zart und schmackhaft – eine Delikatesse», so Jörg Saladin, bei Coop verantwortlich für den Einkauf von Kaninchenfleisch.

Während des Winterhalbjahrs gibt es auch regionale Kaninchen im Angebot
Die kühlere Jahreszeit ist Hauptsaison für den Kaninchenkonsum. So gibt es in dieser Zeit – ungefähr von September bis April – in grösseren Verkaufsstellen der Regionen Nordwestschweiz, Zentralschweiz und Zürich auch regionales Kaninchenfleisch. Diese Kaninchen stammen von 19 verschiedenen Höfen aus derselben Verkaufsregion, in der ihr Fleisch verkauft wird. In den Regionen Zentralschweiz und Zürich sind es 90 Supermärkte, die das regionale Kaninchenfleisch in ihren Bedienungsmetzgereien verkaufen. In der Region Nordwestschweiz können Kundinnen und Kunden das regionale Kaninchenfleisch in 84 Supermärkten mit Bedienungsmetzgerei kaufen.

Taten statt Worte
Unter diesem Motto fasst Coop ihre Taten für mehr Nachhaltigkeit zusammen. Seit über 25 Jahren engagiert sich die Detailhändlerin mit Partnern tatkräftig für nachhaltigen Konsum, Umweltschutz und Soziales. Über 250 Taten umfasst die Plattform www.taten-statt-worte.ch – und es kommen laufend neue dazu. Mehr Informationen über die BTS-Kaninchen finden Sie unter www.taten-statt-worte.ch/223.  

Kontakt

Denise Stadler, Leiterin Medienstelle
Tel. +41 61 336 71 10

Ramón Gander, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 67

Urs Meier, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 39

Nadja Ruch, Mediensprecherin
Tel. +41 61 336 71 87