Ab morgen erscheint die Coopzeitung in überarbeitetem Look, mit mehr Lesestoff und neuen Rubriken. Sie kommt nicht nur frischer, sondern auch mit deutlich erweitertem redaktionellem Inhalt daher.

Als grösstes Konsummagazin der Schweiz bietet die Coopzeitung jeden Dienstag einen bunten Mix an Themen aus Konsum, Familie, Kulinarik, Lifestyle und Unterhaltung. Ihr neuer Look besticht durch Klarheit, frische Schriften und neue Farben. Die Grundfarbe Cyan sorgt für Einheitlichkeit und macht die Zeitung ruhiger und übersichtlicher. Die neuen Schriften sorgen für bessere Lesbarkeit, Eleganz und einen modernen Look.

Die guten Seiten der Schweiz
Die neuen Rubriken der Coopzeitung sollen ein Abbild des Schweizer Alltagslebens wiederspiegeln: Im Ratgeber beantworten Fachpersonen Fragen in den Bereichen Erziehung, Tier, Recht sowie Beziehung. Die Pinnwand dient als Marktplatz mit Tipps und Inspirationen für die ganze Familie. Traumziele stellt Orte aus der Schweiz vor, zu denen sich ein Ausflug lohnt. Die neue Rubrik Was macht eigentlich…? gibt Einblick in das Leben von bekannten Persönlichkeiten, die aus dem Rampenlicht verschwunden sind.

Nationale Plakatkampagne
Auf die Neuerungen macht seit heute auch eine nationale Plakatkampagne aufmerksam. Die verschiedenen Sujets zeigen unterhaltsam inszenierte Szenen aus dem Schweizer Leben, in welchen die Coopzeitung als Alltagshelfer immer mit dabei ist: mit Tipps, Rezepten, Ratschlägen, Inspirationen, nützlichen Informationen und Einkaufsideen.

Die Coopzeitung aus dem persönlichen Geburtsjahr - Ein Stück Geschichte
Mit wöchentlich rund 3,5 Millionen Leserinnen und Lesern ist die Coopzeitung / Coopération / Cooperazione das auflagen- und leserstärkste Printmedium der Schweiz. Seit Ende 2017 gibt es die Zeitung zudem auch als E-Paper, welches ein historisches Highlight darstellt: Interessierte finden dort sämtliche Ausgaben der Coopzeitung bis zur Erstausgabe im Jahr 1902.

Zum E-Paper der Coopzeitung: http://epaper.coopzeitung.ch/epaper/newsstand.php

Kontakt