Seit 1864 erfolgreich: Coop hat eine erfolgreiche Geschichte.

Unsere Geschichte

Die Coop-Gruppe blickt auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Was mit einem kleinen Konsumverein begann, ist inzwischen ein international agierendes Unternehmen, das in den Geschäftsfeldern Detailhandel und Grosshandel/Produktion aktiv ist.

Wie alles begann

1864 gründete der Textilindustrielle Jean Jenny-Ryffel im glarnerischen Schwanden die erste Schweizer Konsumgenossenschaft, die sich auf die sieben Grundsätze der «Redlichen Pioniere von Rochdale» berief.

Grundstein zur heutigen Coop

In den nächsten Jahren entstanden in der Schweiz viele weitere Genossenschaften. 1890 schlossen sich der Konsumverein Schwanden und weitere Genossenschaften zum Verband Schweizerischer Konsumvereine zusammen. Sie legten damit den Grundstein zur heutigen Coop. 1969 erhielt der Verband Schweizerischer Konsumvereine einen neuen Namen: Coop Schweiz.

Vision einer Genossenschaft

Weil zahlreiche Genossenschaften zu klein waren und alleine nicht bestehen konnten, kam es im Lauf der Jahre unter den Coop-Genossenschaften zu zahlreichen Fusionen. 1999 waren noch 14 regionale Coop-Genossenschaften übrig. In diesem Jahr wurde der wohl grösste Meilenstein in der Geschichte von Coop gelegt, als die Verwaltungsräte die Neuformierung unseres Unternehmens beschlossen.

Moderne Strukturen

Per 1. Januar 2001 wurden dann die 14 regionalen Coop-Genossenschaften und die Coop Schweiz zur heutigen Coop zusammengeführt. Unser Unternehmen erhielt moderne Strukturen, eine zukunftsgerichtete Absatzmarktstrategie und sein aktuelles Logo.

Was also vor rund 150 Jahren mit einem kleinen Konsumverein begann, ist inzwischen ein international agierendes Detail- und Grosshandelsunternehmen. Durch all diese Veränderungen hindurch ist etwas immer gleich geblieben: unsere genossenschaftliche Struktur. Damals wie heute gilt die Devise: Wir gehören unseren Mitgliedern, also den Kundinnen und Kunden. 

Die wichtigsten Stationen bis heute

  • Der Gründer des ersten Schweizer Konsumverein Jean Jenny-Ryffel.
    1864: Jenny-Ryffel gründet ersten Schweizer Konsumverein
  • 1890 schlossen sich viele Genossenschaften zusammen
    1890: Zusammenschluss zahlreicher Genossenschaften ...
  • 1890 entstand der Verband Verband schweizerischer Konsumvereine
    … zum Verband schweizerischer Konsumvereine.
  • 1902 erschien die erste Ausgabe des «Genossenschaftlichen Volksblattes»
    1902: Erste Herausgabe «Genossenschaftliches Volksblatt» ...
  • Die heutige Coopzeitung entwickelte sich aus dem «Genossenschaftlichen Volksblatt»
    … aus dem sich die heutige Coopzeitung entwickelt.
  • 1914 wurde die Marke «CO-OP» eingeführt
    1914: Einführung der Marke «CO-OP»
  • 1969 wurde aus dem Verband Schweizerischer Konsumvereine Coop Schweiz.
    1969: Aus dem Verband Schweizerischer Konsumvereine …
  • Coop entstand 1969 aus dem Verband Schweizerischer Konsumvereine Coop Schweiz
    … wird Coop Schweiz.
  • 1989 wurde Oecoplan als erste Nachhaltigkeits-Eigenmarke eingeführt
    1989: Oecoplan als erste Nachhaltigkeits-Eigenmarke lanciert
  • Seit 1993 existiert die Coop-Bio-Eigenmarke Naturaplan.
    1993: Lancierung der Bio-Eigenmarke Naturaplan
  • 1999 fusionierten 14 regionale Genossenschaften und die Zentrale Coop Schweiz
    Ab 1999: Fusion der 14 regionalen Genossenschaften und ...
  • 2001 entstand eine Genossenschaft aus 14 regionalen Genossenschaftenn und der Zentrale Coop Schweiz
    … der Zentrale Coop Schweiz zu einer Genossenschaft.
  • 2000 wurde die Coop Supercard eingeführt.
    2000: Einführung der Coop Supercard
  • 2005 steigt Coop mitTransgourmet in den Grosshandel ein.
    2005: Einstieg in den Grosshandel mit Transgourmet
  • 2011 übernimmt Coop die Transgourmet-Gruppe vollständig
    2011: Vollständige Übernahme der Transgourmet-Gruppe
  • 2014 erreicht Coop mit dem Online-Handel einen Umsatz von über einer Milliarde.
    2014: Der Online-Handel knackt die Umsatz-Milliarde.