• Gesund essen

    Am besten ist es, wenn man beim Essen immer von allem ein bisschen probiert. Mal Gemüse, mal Brot, mal Fleisch oder Fisch oder Käse: Abwechslung ist sehr wichtig, damit der Körper alle Stoffe erhält, die er braucht. Hin und wieder darf man auch eine Süssigkeit naschen. Das heisst aber nicht, dass man bei jedem Znüni und Zvieri einen Schokoladengipfel, Kekse oder Kuchen essen soll.

  • Jahreszeit/Saison

    Beim Kochen und Essen ist es sinnvoll darauf zu schauen, ob die Lebensmittel in die aktuelle Jahreszeit passen (anstatt Jahreszeit sagt man auch Saison). Dann ist man sicher, dass die Produkte natürlich gewachsen und frisch sind. Am besten kauft man auch Produkte aus der Schweiz, damit diese nicht von weither mit Flugzeugen oder Lastwagen hierher transportiert werden müssen.

    Beispiele: Himbeeren wachsen in der Schweiz nur von Juni bis September, Tomaten von Juni bis Oktober oder Endivien von Januar bis April. Schweizer Äpfel aber kann man fast das ganze Jahr lang kaufen.

  • Lebensmittel-Pyramide

    Dein Körper braucht eine gewisse Menge Fette und Öle, Milch und Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier und Hülsenfrüchte, Stärkeprodukte, Früchte, Gemüse und Getränke. Deshalb gibt es die Lebensmittel-Pyramide, die von der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung erstellt wurde. Sie macht durch ihre Pyramidenform anschaulich klar, welche Lebensmittel der Mensch in welchen Mengen zu sich nehmen soll. Sprich: Du erfährst, von welchen Nahrungsmittelgruppen du wie viel essen solltest. Dabei ist eine ausgewogene Ernährung wichtig.

  • Mahlzeitenplan

    Damit du dich immer fit fühlst, sind 5 Mahlzeiten am Tag optimal: 3 grosse Mahlzeiten und 2 kleine Mahlzeiten. Jede Mahlzeit sollte etwas Früchte oder Gemüse enthalten. Fleisch kannst du 2-3 mal pro Woche essen. Und dazu noch 1-2 mal pro Woche Fisch.

  • Nahrungsfasern

    Nahrungsfasern sind unverdauliche Bestandteile pflanzlicher Nahrungsmittel. Sie regen die Darmtätigkeit an und vergrößern die Nahrungsmenge im Darm ohne Energie zu liefern. Dadurch sättigen sie länger, fördern den Nahrungstransport im Darm und verbessern somit die Verdauung. Vor allem Nüsse und Müsli liefern Nahrungsfasern.

  • Spinat

    Spinat ist eine Pflanze und hat kräftig grüne Blätter. Neben männlichen und weiblichen Pflanzen existieren auch gemischtgeschlechtliche. Die Frucht hat eine stachelige Hülle, mit der sie im Tierfell hängenbleibt und so verbreitet wird. Die etwa 50 Kultursorten erreichen eine Höhe von 20 bis 30 Zentimetern.

  • Trinken

    Es ist wichtig für ein aktives Leben, genug zu trinken. Das heisst für dich: Trinke pro Tag im Minimum 8 dl (ca. 4 Gläser voll). Natürlich sind nicht alle Getränke für jeden Tag geeignet. Am besten du trinkst Wasser, Kräutertee ohne Zucker oder verdünnten Fruchtsaft.

  • Vegetarier

    Der Vegetarismus ist eine Ernährungs- und Lebensform, die den überwiegenden oder ausschliesslichen Verzehr pflanzlicher Lebensmittel anstrebt. Es werden überdies keine Produkte verzehrt für die ein Tier (Fleisch, Geflügel sowie Fisch) getötet werden musste.

  • Vitamin D

    Vitamin D trägt massgeblich zur Erhaltung der Knochengesundheit bei, denn es fördert die Aufnahme von Calcium aus dem Darm ebenso wie den Einbau von Calcium in den Knochen. Vitamin D ist deshalb von zentraler Bedeutung für gesunde Knochen. Fisch enthält beispielsweise Vitamin D.

  • Wachstum

    Dein Körper braucht bestimmte Stoffe, damit du gesund gross wirst. Wichtig für deine Knochen und starke gesunde Zähne sind der Mineralstoff Kalzium und das Vitamin D. Diese findest du zum Beispiel in Milch und Milchprodukten, Fisch und Eiern. Auch Tageslicht ist gut für die Vitamin-D-Bildung in der Haut. Beim Kalzium hat man herausgefunden, dass es sich mit viel Bewegung besser in den Knochen einlagert. Idealerweise bewegst du dich also ungefähr eine Stunde pro Tag am besten draussen. Das hält dich ganz allgemein fit und munter. Weiter ist auch Vitamin A wichtig für deinen Körper, vor allem für deine Augen. Dieses Vitamin findest Du nur in tierischen Lebensmitteln. Es ist z.B. in Butter und Leber enthalten.

  • Zucker im Cola

    1 Liter Cola enthält 106g Zucker und 420 kcal, das entspricht bei einer Liter-Flasche etwa 36 Stück Würfelzucker. Dies ist in etwa die Energiemenge, welche bei einem 50-minütigem Rennen verbraucht wird.

Willkommen auf der JaMaDu Homepage

Sie befinden sich im Dschungelspass, dem Kinderbereich von Coop JaMaDu. Ihre Kinder können hier lustige Spiele spielen, Bastelanleitungen und Malvorlagen herunterladen, im JaMaDu Magazin-Archiv stöbern und noch vieles mehr. Gehen Sie mit Ihren Kindern auf Entdeckungsreise durch den Dschungel von JaMaDu – JaMaDu begleitet Sie gerne.

Alle Seiten auf der JaMaDu Homepage sind frei zugänglich, es ist keine Registrierung notwendig.

JaMaDu ist die Eigenmarke von Coop für Kinder von 4 bis 9 Jahren. Sie steht für ein ganzheitliches Programm, das Kinder mit viel Spiel und Spass für einen gesunden Lebensstil begeistern will. JaMaDu soll Spass machen, toll schmecken – und gleichzeitig elementare Bausteine für eine ausgewogene Ernährung liefern, mit so wenig Zucker, Fett, Salz und Zusatzstoffen wie möglich.
Wenn Sie weitere Informationen zur Coop Eigenmarke JaMaDu möchten, können Sie in den Elternbereich wechseln. Dort finden Sie ausserdem viele Informationen zum JaMaDu Sortiment, zum Thema Ernährung, Gesundheit und Bewegung, zur Kids Experts Jury und weiteren Engagements.