Medieninfo

Aktuelle Medienmitteilungen

02.04.2014

Neue Leitung Marché Restaurants Schweiz AG

Herr Mirko Schwarz wird per 1. Mai 2014 neuer Leiter der Marché Restaurants Schweiz AG. Mit seiner ausgewiesenen Erfahrung in der schweizerischen und internationalen Systemgastronomie verfügt Mirko Schwarz über beste Voraussetzungen für diese Position. Zuletzt war er Leiter der Coop Gastronomie. Die Coop-Gruppe hat die Marché Restaurants Schweiz AG mit ihren 25 Gastronomiebetrieben im März 2014 übernommen.

20.03.2014

Wie früher: Hennen legen Eier, Hähne liefern Fleisch

Zweinutzungshuhn: Neustes Pilotprojekt von Coop für das Tierwohl
Eier und Pouletfleisch erfreuen sich in der Schweiz grosser Beliebtheit: Pro Jahr essen Herr und Frau Schweizer durchschnittlich 174 Eier und 12 Kilogramm Pouletfleisch. Die Landwirtschaft hat sich für die Produktion von Eiern und Fleisch auf zwei getrennte Produktionszweige spezialisiert. Einerseits liefern Legehennen zuverlässig viele Eier, andererseits setzen Masthühner innert weniger Wochen viel Fleisch an. Die Brüder der Legehennen legen naturgemäss keine Eier und eignen sich auch nicht für die Fleischproduktion. Coop führt zurzeit einen Praxisversuch mit einer neuen Hühnerrasse durch, deren Hennen ausreichend Eier legen und die Hähne entsprechend Fleisch liefern sollen. Das sogenannte Zweinutzungshuhn. Rund 2ʼ000 Hähne dieses Pilotprojektes kommen am Montag, 24. März unter Naturaplan als Bio-Poulet in grösseren Coop Supermärkten der Deutschschweiz in den Verkauf. Die Bio-Eier ihrer Schwestern können ab Juli genossen werden.

04.03.2014

Marché: WEKO erteilt Coop grünes Licht

Übernahme von Marché Schweiz durch die Coop-Gruppe kann vollzogen werden
Die Wettbewerbskommission hat die Übernahme der Marché Restaurants Schweiz AG durch die Coop-Gruppe für unbedenklich erklärt. Die Übernahme konnte daher ohne Vorbehalt vollzogen werden. Coop freut sich über den positiven Bescheid der WEKO.

25.02.2014

Coop-Gruppe ist nachhaltig erfolgreich

Die Coop-Gruppe hat sich 2013 erfreulich entwickelt und den Nettoerlös um 0,9 % auf fast CHF 27,0 Milliarden gesteigert. Der Jahresgewinn beträgt CHF 462 Millionen, dies sind CHF 10 Millionen mehr als im Vorjahr. Das Umfeld ist aufgrund der hohen Minusteuerung in einzelnen Sortimentsbereichen sowie den Auslandeinkäufen nach wie vor anspruchsvoll. Besonders erfreulich entwickelten sich die Nachhaltigkeits-Eigenmarken und -Gütesiegel. Damit erwirtschaftete Coop einen Umsatz von über CHF 2,2 Milliarden, was einem Plus von 5,3 % entspricht.

14.02.2014

Neue strategische Allianz CORE gegründet

COLRUYT, CONAD, die Coop-Gruppe und REWE Group kooperieren
Die vier europäischen Handelsunternehmen Colruyt (Belgien), Conad (Italien), die Coop-Gruppe (Schweiz) und REWE Group (Deutschland) haben die neue strategische Allianz CORE mit Sitz in Brüssel gegründet. CORE hat die Rechtsform einer belgischen Genossenschaft. Der kumulierte Umsatz der vier unabhängigen Handelsunternehmen betrug im Geschäftsjahr 2013 rund 88 Milliarden Euro. Das entspricht einem Marktanteil in Europa von rund 6,7 Prozent. Die Allianz ist in 18 Ländern Europas präsent, in denen insgesamt rund 20'000 Märkte betrieben werden.

11.02.2014

Coop ruft vorsorglich die Coop Basler Leckerli 300g zurück

Rückruf
Betroffen vom aktuellen Rückruf ist die Tagescharge (B 707) der Coop Qualité & Prix Basler Leckerli 300g mit Verkaufsdatum 18.06.2014 und Mindesthaltbarkeitsdatum 18.07.2014. Der Verzehr dieser Leckerli kann im äussersten Fall zu Verletzungen führen, da sie Aluspäne enthalten können. Alle anderen Leckerli sind nicht betroffen.


Teilen:

Service Links: