Medieninfo
02.08.2012

1'038 Lernende starten bei Coop

Mit Vollgas ins Berufsleben Für viele junge Menschen beginnt im August ein wichtiger Lebensabschnitt: sie starten ihre Grundbildung. Für 1'038 davon heisst es dann "Herzlich willkommen bei Coop". Coop leistet als zweitgrösste Anbieterin von Lehrstellen in der Schweiz einen wichtigen Beitrag zur Berufsbildung. 21 Berufe stehen zur Auswahl: neben den Verkaufsberufen, die mit rund 85 % den grössten Anteil ausmachen, bietet Coop mit Polydesign 3D, Podologie bis hin zu Weintechnologie weitere spannende Berufe an.

Das Thema Grundbildung hat bei Coop einen hohen Stellenwert. 2'000 Berufsbildner und Berufsbildnerinnen begleiten und unterstützen die Lernenden täglich während ihrer Ausbildung zu Fachkräften. Zusätzlich stehen 30 vollamtliche Lernenden-Betreuer und -Betreuerinnen als Experten zur Verfügung. Coop ergänzt die Ausbildung mit internen Kursen, in denen zum Beispiel die Selbstverantwortung oder Computerkenntnisse geschult werden. Die Lernenden aus dem Verkauf absolvieren zudem eine drei- bis sechsmonatige Stage in einer anderen Filiale. Zu guter Letzt macht die dreitägige Vorbereitung auf das Qualifikationsverfahren die Coop Lernenden fit für ihre Lehrabschlussprüfung.

68 % der Lehrabgänger bleiben bei Coop
Dieses Jahr büffelten 1'014 Lernende bei Coop für das Qualifikationsverfahren. Wie schon in den Vorjahren durften über 96 % aller Lehrabgänger ihr Fähigkeitszeugnis oder Berufsattest entgegennehmen. Mit dem Lehrabschluss treten die jungen Menschen in den Mitarbeiterstatus über: Coop beschäftigt dieses Jahr 68 % der Lehrabgänger in der Gruppe weiter und baut somit auch in der Berufsbildung auf Nachhaltigkeit. Coop bildet nicht nur aus, sondern fördert junge Talente in den eigenen Reihen. Dies zahlt sich aus! Nach ein paar Jahren Praxis klettern Einige bei Coop die Karriereleiter nach oben und besetzen Kaderstellen. Speziell in den Verkaufsberufen sind die Chancen weiterzukommen ausgezeichnet und mit keiner anderen Branche vergleichbar.

Interdiscount: grösster Anbieter von Lehrstellen im Bereich Consumer Electronics
Auch dieses Jahr ist Interdiscount wieder der grösste Ausbildner in seiner Branche. 140 Lernende beginnen diesen Sommer ihre Grundbildung und eignen sich in den nächsten Jahren ihr Fachwissen im Bereich Heimelektronik an. Von den 129 Interdiscount Lernenden, die dieses Jahr zur Abschlussprüfung zugelassen wurden, haben 125 das Qualifikationsverfahren bestanden. Auch der Lehrabgänger mit der besten Abschlussnote bei Coop kommt dieses Jahr von Interdiscount: Er schloss seine Prüfung mit einer 6.0 ab!

Kontaktpersonen

Denise Stadler, Leiterin Medienstelle
Tel. +41 61 336 71 10

Urs Meier, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 39

Dominik Schneider, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 63 67

Sabine Vulic, Mediensprecherin
Tel. +41 61 336 71 92


Teilen:

Service Links: