Schliessen
Homepage Coop
${breadcrumpActive.label}
 

Nachhaltigkeit

Coop Nachhaltigkeit

Fairer Handel – eine Frage des Respekts

Fairer Handel bedeutet für Coop ein partnerschaftliches Verhältnis zu den Lieferanten. Die Akteure auf allen Stufen der Handelskette sollen soviel verdienen, dass sie nicht nur ihre Kosten decken, sondern auch in die Zukunft investieren können. Fairness, Respekt und Transparenz sind Voraussetzung für gemeinsamen Erfolg und Wachstum. Coop lebt diesen Grundsatz über verschiedene Instrumente wie Mindeststandards, Produktlabels, Kooperationsverträge und eine konstruktive Dialogkultur.

 

Produkte




Wie viel mehr bin ich bereit, für fair gehandelte Produkte zu zahlen?

Sie haben bereits an dieser Umfrage teilgenommen.
0-10% mehr

10-30% mehr

30-50% mehr





Das macht Coop

Coop Naturaline – die faire Masche

Fairness und Ökologie von der Baumwolle bis zum fertigen Produkt.

Pro Montagna

Coop fördert Bergprodukte aus der Schweiz – Solidarität mit Bergbauern.

Kakaoprojekt Honduras

Coop engagiert sich in einem Beschaffungsprojekt für nachhaltigen Kakao aus Honduras.

Fairness in der Verarbeitung

Coop sichert mit verschiedenen Instrumenten soziale Mindestanforderungen.

Fairtrade Max Havelaar

Fairtrade gibt benachteiligten Kleinbauern und Arbeitern im Süden eine Perspektive.

Bio Fairtrade Reis

Reis ist für viele Menschen das wichtigste Nahrungsmittel.

Was kann ich tun?

Schenken Sie Fairtrade Max Havelaar-Rosen

Bereiten Sie doppelte Freude: in der Schweiz und in den Herkunftsländern.

Fairtrade im Alltag

Achten Sie auf faire Produkte.





Teilen:

Service Links: