Coop Milch-Programm

Coop erhöht ab August 2018 die Mindestanforderungen für die Produktion von konventioneller Milch. Bauern, die die neuen Anforderungen umsetzen, erhalten mehr Geld für ihre produzierte Milch.

Coop leistet mit dem Milch-Programm einen wichtigen Beitrag und gibt einen Impuls hin zu einer nachhaltigeren Schweizer Milchwirtschaft. Hiervon profitieren unsere Kunden, die Schweizer Bauern und ihre Kühe gleichermassen.

Nachhaltige Milchwirtschaft stärken

Grundlage für die neuen Anforderungen sind die drei Bundesprogramme für das Tierwohl:

  • RAUS (Regelmässiger Auslauf im Freien):
    fördert eine weidebasierte Haltung von Milchkühen 
  • GMF (Graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion):
    fördert eine natürliche, nachhaltige und standortgerechte Fütterung 
  • BTS (Besonders tierfreundliche Stallhaltung) ermöglicht den Tieren die freie Bewegung und das Ausleben artgerechten Verhaltens im Stall 

Zwingende Grundanforderung im Coop Milchprogramm ist RAUS sowie eines der beiden weiteren Bundesprogramme GMF oder BTS. Milchbauern, die den Grundsätzen von RAUS und einem der weiteren Programme folgen, erhalten mindestens 4 Rappen mehr pro Liter. Wer alle drei Programme umsetzt, erhält mindestens 6 Rappen mehr.

Der neue Standard verbessert zum einen das Einkommen der Milchbauern. Zum anderen garantiert es Kühen mehr Auslauf auf der Weide und senkt die Verwendung von Kraftfutter – zugunsten von mehr einheimischem Gras und Heu.

Transparente und simple Vergütung

Für die Zahlung der Prämie an die Bauern erhöht sich der Verkaufspreis von Milch um 5 Rappen pro Literpackung. Den Mehrerlös erhalten vollumfänglich die Milchbauern.

Coop kontrolliert durch monatliche Abrechnungen, dass die Lieferanten den höheren Milchpreis korrekt an die Milchbauern weitergeben. Die Verarbeiter können im Rahmen der staatlichen Programme wiederum überprüfen, ob die Bauern die Vorgaben der drei Bundesprogramme einhalten.

Das Coop Milch-Programm betrifft ausschliesslich das bestehende Milchsortiment. Es werden keine neuen Labels oder Kennzeichnungen für Milch eingeführt.

Zum Start nehmen 100 Bauernbetriebe am neuen Programm teil, weitere kommen nach und nach hinzu. 

Taten statt Worte: das Milch-Programm

Sehen Sie bei Taten statt Worte alle Aktionen, mit denen Coop die Schweizer Milchwirtschaft nachhaltiger gestaltet. Von der Echtzeitmassage für Biokühe bis zum jetzigen Milch-Programm.

Standorte & Öffnungszeiten

Finden Sie Coop Verkaufsstellen in Ihrer Nähe: