Tofu-Bami-Goreng

Tofu-Bami-Goreng
Rezept drucken
Bewertung: 5 / 5
Gekocht in: 2 Stunden 25 Minuten Vor- und zubereiten: ca. 25 Minuten
Marinieren: ca. 2 Stunden
Nährwert / Portion 474 kcal Fett: 12 g
Kohlenhydrate: 63 g
Eiweiss: 24 g
  • vegetarisch ,
  • ohne Laktose
Zur Kochansicht

Notwendige Zutaten für 4 Personen

  • 250 g asiatische Eiernudeln
  • Salzwasser, siedend
  • 1 1/2 Limetten nur Saft (ergibt ca. 4 EL)
  • 3/4 dl Sojasauce
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 4 cm Ingwer, fein gerieben
  • 1 1/2 TL Chilipulver
  • 3/4 TL Korianderpulver
  • 1 1/2 TL Kurkuma
  • 300 g Karma Bio Tofu nature, in ca. 3 x 1.5 cm grossen Stücken
  • 4 Holzspiesschen
  • Öl zum Braten
  • 3 Bundzwiebeln mit dem Grün, Zwiebeln fein gehackt, Grün in Ringen
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheibchen
  • 400 g Krautstiele, Stiele und Blätter in ca. 2 cm breiten Streifen
  • 1 gelbe Peperoni, in Streifen
  • 120 g Mungbohnensprossen
  • 2 EL Pfefferminze, fein geschnitten
  • 1 Limette, heiss abgespült, trocken getupft, in Schnitzchen
Einkaufsliste bearbeiten & verschicken

Zubereitungsschritte

  1. Nudeln im siedenden Salzwasser knapp weich kochen, abtropfen, kalt abspülen, beiseitestellen. Für die Marinade Limettensaft bis und mit Kurkuma verrühren. Tofu daruntermischen, zugedeckt ca. 2 Std. marinieren. Tofu aus der Marinade nehmen, Marinade abstreifen, auffangen. Tofu an Spiesschen stecken. Öl in beschichteter Bratpfanne erhitzen, Spiessli ca. 5 Min. braten, herausnehmen, warm stellen. Wenig Öl in derselben Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch kurz rührbraten, Krautstiel und Peperoni ca. 3 Min. mitrührbraten, Sprossen daruntermischen, ca. 1 Min. weiterrührbraten. Nudeln und beiseitegestellte Marinade beigeben, heiss werden lassen. Pfefferminze daruntermischen. Limette dazu servieren.

1 Kommentare

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5