Ratgeber «Gesund essen» von Coop

Besser informiert mit dem Coop Foodprofil

Auf allen Coop Eigenmarken liefert Ihnen das Coop Foodprofil die wichtigsten Nährwertinformationen transparent, verständlich und auf einem Blick.

Auf der Rückseite zeigt Ihnen das Coop Foodprofil auf einfache Weise, wie viel Energie, Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Zucker, Nahrungsfasern, Eiweiss und Salz Sie durchschnittlich mit 100 g/ml oder mit einer Portion dieses Produkts zu sich nehmen.

Das Coop Foodprofil hilft Ihnen bei der Auswahl der Lebensmittel und unterstützt Sie bei einer ausgewogenen Ernährung.

Alle Werte auf einen Blick

Auf der Vorderseite der Verpackung finden Sie auf fast allen Eigenmarken wieviel Energie, in kcal und kJ pro Portion und pro 100 g, im entsprechenden Produkt enthalten ist und welchen prozentualen Anteil eine Portion am Energie-Tagesbedarfes deckt.

Damit Sie noch besser informiert sind, haben wir bei Coop entschieden neben dem Kaloriengehalt – wo immer möglich und sinnvoll – den Gehalt an Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Kochsalz pro Portion auf der Vorderseite zu deklarieren.

Auf der Rückseite der Verpackung

  1. Im ersten Teilabschnitt des Foodprofils finden Sie den Gehalt der Hauptnährstoffe und Energie pro 100 g oder pro 100 ml. Dadurch lassen sich die Lebensmittel miteinander vergleichen:
    • Kilokalorien (kcal) und Kilojoule (kJ) geben an wieviel Energie das Lebensmittel unserem Organismus liefert
    • Die Fettmenge sowie der Anteil gesättigter Fettsäuren liefern pro Gramm ca. 9 kcal Energie und damit doppelt so viel wie Kohlenhydrate oder Eiweiss. Es wird empfohlen 20-35 % der täglichen Energiezufuhr durch Fett zu decken. Gesättigte Fettsäuren kommen insbesondere in tierischen Produkten vor. Der Anteil an diesen Fettsäuren sollte höchstens 1/3 der täglichen Gesamtfettzufuhr ausmachen, da sich zu viele gesättigte Fettsäuren negativ auf die Blutfettwerte auswirken können.
    • Kohlenhydrate sind die am schnellsten verfügbaren Energielieferanten und halten ca. 4 kcal Energie pro Gramm bereit. 45-55 % der täglichen Energiezufuhr sollte über Kohlenhydrate gedeckt werden. In der Zuckerangabe wird sowohl der Zucker, welcher von Natur aus im Produkt enthalten ist, wie beispielsweise Milchzucker in der Milch oder  fruchteigener Zucker in Früchten, als auch zugesetzter Kristallzucker berücksichtigt. Es wird empfohlen nicht mehr als 50 g Kristallzucker pro Tag zu sich zu nehmen. 
    • Nahrungsfasern gehören zu den Kohlenhydraten und können nur teilweise mit Hilfe der Darmbakterien im menschlichen Magen-Darm-Trakt abgebaut werden. Daher liefern sie nur 2 kcal pro Gramm und sollten in einer Menge von 30 g pro Tag verzehrt werden.
    • Eiweiss liefern sowohl pflanzliche als auch tierische Lebensmitteln und sollte ca. 15 % der täglichen Energiezufuhr ausmachen. Es hat einen hohen sättigenden Effekt und stellt  ca. 4 kcal pro Gramm Energie zur Verfügung.
    • Kochsalz liefert keine Energie und wird aus dem enthaltenen Natrium errechnet. Natrium kann auch natürlicherweise ohne  Zugabe von Kochsalz enthalten sein. 

2. Nährwerte pro Portion: Wie auf der Verpackungs- Vorderseite werden die Nährwerte nicht nur pro 100 g, sondern auch pro Portion angegeben. Bei der angegebenen Portion handelt es sich um eine möglichst realistische Menge, die je nach Produkt in Gramm, pro Stück, pro Riegel, in Esslöffeln, pro Glas etc. angegeben wird.

3. Anteil an der Referenzmenge: Die Prozentzahl zeigt an, wie viel des täglichen Bedarfs an einem Nährstoff mit einer Portion dieses Produktes gedeckt wird. Dabei bezieht sich der Anteil auf den durchschnittlichen täglichen Bedarf einer erwachsenen Person von 2000 kcal/8400 kJ. Der tägliche Bedarf ist abhängig von Alter, Geschlecht, körperlicher Aktivität und weiteren Faktoren.

Achtung: Nährwerte von Lebensmitteln sind natürlichen Schwankungen unterworfen. Bei den angegebenen Nährwerten handelt es sich um Durchschnittswerte aus produktespezifischen Analysen und Datenbanken. 

Hinweise für Allergiker

Nach neuer gesetzlicher Vorgabe darf auf Allergene nicht mehr wie bisher in einem separaten Informationsfeld hingewiesen werden. Deklarationspflichtige Allergene müssen aber im Zutatentext hervorgehoben werden. Coop weist daher auf alle Allergene hin, für welche die Gesetzgebung eine Deklaration vorsieht, indem sie fett gedruckt und unterstrichen sind. So können sich Kunden mit Allergien und Unverträglichkeiten rasch informieren.

Alle Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite wurden von Fachleuten sorgfältig zusammengestellt. Sie sind unverbindlich und dienen allein zu Ihrer allgemeinen Information. Für den Fall, dass die Ratschläge sowie die übrigen Angaben umgesetzt werden, wird jegliche Haftung, insbesondere auch für Folgeschäden vollumfänglich ausgeschlossen. Die Einsicht in die vorliegende Webpage führt zu keinem Auftragsverhältnis.