Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.

Erbsen

Erbsen
Da Erbsen in Hülsen reifen, zählen sie zu den Hülsenfrüchten. Bei den Gartenerbsen werden nur die Samen verzehrt, während bei Kefen auch die Hülse geniessbar ist. Sie wachsen gerne an sonnigen, warmen und windgeschützten Plätzen. Bei jungen frisch geernteten Erbsen muss zuerst die Hülse geknackt und die Samen dann ausgepalt werden.
Erbsen und Kefen haben im Sommer Saison, sind aber das ganze Jahr beliebt. Als Tiefkühlgemüse oder aus der Dose sind sie schnell zubereitet. Tiefgekühlte Erbsli benötigen nur fünf bis sechs Minuten Kochzeit und aus der Dose können sie direkt verzehrt werden. Tiefgekühlte Erbsen stehen den frischen in ihrem Gehalt an Nährstoffen in nichts nach. Da das Gemüse erntefrisch eingefroren wird, bleiben auch lagerempfindliche Nährstoffe wie einige Vitamine weitgehend erhalten.
Erbsen zählen in der Lebensmittelpyramide zum Gemüse. Frische Erbsen enthalten besonders viel Vitamin C und sind reich an Vitamin B1. Eine Portion à 120 g liefert fast die Hälfte der empfohlenen Tagesmenge an Vitamin C, das wichtig für die Funktion unseres Immunsystems ist. Vitamin B1 benötigen wir für das Nervensystem und eine normale Herzfunktion.