Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.
Tofu-Strudel auf Apfel-Rotkraut
30 min Aktiv | 55 min Gesamt
Nährwerte pro Portion:
  • Energie in kcal ca. 575
  • Fett ca. 37g
  • Kohlenhydrate ca. 41g
  • Eiweiss ca. 17g
Das brauchts
Das brauchts für 4 Personen
Strudel
  • 400 g geräucherter Tofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebeln, klein
  • 1 dl Kokosmilch
  • 0.5 EL Rosmarinnadeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Päckli Strudelteig (120 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Zweiglein Rosmarin
Apfel-Rotkraut
  • Gemüsebouillon
  • 1 Zwiebeln
  • 1.5 dl Kokosmilch
  • 500 g Rotkabis, geviertelt, Strunk entfernt, in feinen Streifen
  • 1 rotschaliger Apfel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Produkte ansehen
Und so wirds gemacht
Und so wirds gemacht
Strudel
Die Hälfte des Tofus in Stücke, Rest in Würfeli schneiden, Würfeli beiseite stellen. Tofustücke mit der Kokosmilch pürieren. Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, Zwiebel fein hacken, Knoblauch pressen, Rosmarin fein schneiden. Alles mit dem beiseite gestellten Tofu ca. 4 Min. rührbraten, zum Püree geben, mischen, würzen. Teigblätter sorgfältig auseinanderfalten, mit wenig Öl bestreichen. Teigblätter aufeinanderlegen, in 4 Quadrate schneiden. Tofumasse in die Mitte der Teigstücke geben, freie Teigränder mit wenig Wasser bestreichen, über der Füllung zusammendrücken, sodass kleine Beutel entstehen. Rosmarinzweiglein in die Strudel stecken. Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit restlichem Öl bestreichen. Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens.
Apfel-Rotkraut
Zwiebel fein hacken, Apfel in 12 Schnitze schneiden. Öl in einer Pfanne erwärmen, Zwiebel andämpfen, Apfel ca. 5 Min. mitdämpfen. Rotkabis, Bouillon und Kokosmilch beigeben, ca. 5 Min köcheln lassen, würzen, mit dem Strudel anrichten.

Empfohlene Weine