Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.
Bomboloni alla crema
1 Std. Aktiv | 4 Std. 30 min Gesamt
Nährwerte pro Portion:
  • Energie in kcal ca. 299
  • Fett ca. 18g
  • Kohlenhydrate ca. 30g
  • Eiweiss ca. 5g
Das brauchts
Das brauchts für 12 Stück
Teig
  • 300 g Weissmehl
  • 0.5 TL Salz
  • 4 EL Zucker
  • 0.25 Würfel Hefe (ca. 10 g), zerbröckelt
  • 50 g Butter, weich
  • 1 dl Milch
  • 100 g Rahmquark
Creme
  • 1 dl Milch
  • 1.5 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote, längs aufgeschnitten, Samen ausgekratzt
  • 1 Prise Salz
  • 1 frisches Eigelb
  • 1 dl Rahm, steif geschlagen
  • 2 Blätter Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
  • 50 g Rahmquark
Frittieren
  • Öl zum Frittieren
Füllen
  • 5 EL Zucker
Produkte ansehen
Und so wirds gemacht
Und so wirds gemacht
Teig
Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. Butter, Quark und Milch beigeben, mischen, mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 5 Min. zu einem glatten Teig kneten. Teig in 12 Portionen teilen, zu Kugeln formen, auf ein Backpapier setzen, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1½ Std. aufgehen lassen.
Creme
Milch und alle Zutaten bis und mit Eigelb mit dem Schwingbesen verrühren, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen. Pfanne sofort von der Platte nehmen. Gelatine unter die heisse Creme rühren, durch ein Sieb in eine Schüssel giessen. Creme auskühlen, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen, bis die Creme am Rand leicht fest ist. Creme glatt rühren. Quark und Schlagrahm sorgfältig darunterziehen. Creme in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 6 mm Ø) geben, ca. 1 Std. kühl stellen.
Frittieren
Brattopf bis 1/3 Höhe mit Öl füllen, auf ca. 160 °C erhitzen. Teigkugeln etwas flach drücken, portionenweise mit einer Schaumkelle, so hineinlegen, dass die Unterseite nach oben zeigt, beidseitig je ca. 2 Min. frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen.
Füllen
Zucker in einen tiefen Teller geben, Bomboloni darin wenden. Bomboloni mit einem Trinkhalm bis zu 2/3 einstechen, einige Male hin- und herfahren, bis die Öffnung ca. 5 mm breit ist. Creme hineinspritzen.