Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.
Gebackener Rosenkohl mit Dinkelspätzli
30 min Aktiv | 1 Std. 20 min Gesamt
Nährwerte pro Portion:
  • Energie in kcal ca. 497
  • Fett ca. 15g
  • Kohlenhydrate ca. 64g
  • Eiweiss ca. 20g
Das brauchts
Das brauchts für 4 Personen
Spätzli-Teig
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 0.25 TL Kurkuma
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 3.5 dl Wasser
Rosenkohl
  • 800 g Rosenkohl, halbiert
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Aceto balsamico
  • 2 EL Rosmarin, fein geschnitten
  • 1 TL Salz
Spätzli zubereiten
  • Olivenöl zum Braten
  • Salzwasser, siedend
  • 1 Bio-Zitrone abgeriebene Schale und 1 EL Saft
  • wenig Pfeffer
Anrichten
  • 4 EL Pekannüsse, grob gehackt, geröstet
Produkte ansehen
Und so wirds gemacht
Und so wirds gemacht
Spätzli-Teig
Mehle, Salz und Kurkuma in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Wasser nach und nach unter Rühren in die Mulde giessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen, bis der Teig Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.
Rosenkohl
Rosenkohl mit allen Zutaten bis und mit Salz mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
Backen:
ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens.
Spätzli zubereiten
Teig portionenweise mit einem nassen Spachtel auf einem nassen Brett ausstreichen. Mit dem Spachtel schmale Teigstreifen vom Brett direkt ins siedende Salzwasser schaben, dabei den Spachtel immer wieder ins siedende Wasser tauchen. Sobald die Spätzli an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, warm stellen. Vor dem Anrichten etwas Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Spätzli portionenweise anbraten, Zitronenschale, -saft und Pfeffer daruntermischen.
Anrichten
Spätzli auf den Tellern verteilen, Rosenkohl darauf anrichten, mit Pekannüssen garnieren.