Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.
Hot Dog mit Fischstäbli
30 min Aktiv | 45 min Gesamt
Nährwerte pro Portion:
  • Energie in kcal ca. 743
  • Fett ca. 28g
  • Kohlenhydrate ca. 79g
  • Eiweiss ca. 40g
Das brauchts
Das brauchts für 4 Personen
Sauce
  • 2.5 EL Mayonnaise
  • 0.5 TL Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 180 g Jogurt nature
  • 1.5 EL Honigsenf
  • wenig Pfeffer
Kabis-Gurkensalat
  • 300 g Rotkabis
  • 1 Gurke
Fischstäbli
  • 80 g Panko oder Paniermehl
  • 2 Ei
  • 5 EL Weissmehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Steinbuttfilets ohne Haut
  • 0.5 TL Salz
Hot Dog
  • 6 Brötli (ca. 350 g)
Utensilien
  • Schürze, Backpapier, Messer, Zitronenreibe, Zitronenpresse, Ofenhandschuhe, Sparschäler, Teller, Esslöffel, Teelöffel, Timer, Schwingbesen, Schälchen, Schneidebrett, tiefer Teller, Waage, Brotmesser, Gemüsehobel, Fisch-Pinzette
Produkte ansehen
Und so wirds gemacht
Und so wirds gemacht
Sauce
Von der Zitrone wenig Schale in eine Schüssel reiben, 2 EL Saft dazupressen. Jogurt, Mayonnaise und Senf beigeben, verrühren, würzen.
Kabis-Gurkensalat
Kabis fein hobeln. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen, fein hobeln. Kabis und Gurke zur Sauce geben, mischen.
Fischstäbli
Fischfilets mit einer Pinzette entgräten, in ca. 2 cm breite Streifen schneiden, salzen. Mehl und Panko in je einen flachen Teller geben, Eier in einem tiefen Teller verklopfen. Fischstäbli im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, dann im Ei und im Paniermehl wenden, Panade gut andrücken, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Fischstäbli mit Öl beträufeln.
Backen
Ca. 15 Min. in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens.
Hot Dog
Brötli längs aufschneiden, mit den Fischstäbli und Kabis-Gurkensalat füllen.

Empfohlene Weine