Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.
Blutorangenkuchen Upside-Down
30 min Aktiv | 1 Std. 10 min Gesamt
Nährwerte pro Portion:
  • Energie in kcal ca. 232
  • Fett ca. 14g
  • Kohlenhydrate ca. 22g
  • Eiweiss ca. 4g
Das brauchts
Das brauchts für 12 Stück
Orangen
  • 1 EL grobkörniger Rohzucker
  • 3 Blutorange, geschält, in ca. 5 mm dicken Scheiben
Teig
  • 150 g Butter, weich
  • 4 EL Johannisbeergelee
  • 80 g grobkörniger Rohzucker
  • 100 g Weissmehl
  • 3 Ei
  • 50 g gemahlene geschälte Mandeln
  • 2 Beutel Kamillentee, nur Inhalt
  • 0.5 TL Backpulver
  • 0.25 TL Salz
Guss
  • 2 Blutorange, ganzer Saft
Utensilien
  • Für eine Springform (ca. 22 cm Ø), Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet
Produkte ansehen
Und so wirds gemacht
Und so wirds gemacht
Orangen
Den Boden der vorbereiteten Form mit Zucker bestreuen, mit Orangenscheiben belegen.
Teig
Butter, Zucker und Johannisbeergelee in eine Schüssel geben, mit den Schwingbesen des Mixers gut verrühren. Ein Ei nach dem andern beigeben, weiterrrühren, bis die Masse heller ist. Mehl, Mandeln, Kamillentee, Backpulver und Salz mischen, daruntermischen. Teig auf den Orangenscheiben verteilen.
Backen
Ca. 40 Min. in der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen.
Guss
Kuchen mit einem Holzspiesschen dicht einstechen. Blutorangensaft über den Kuchen träufeln. Formenrand entfernen, Kuchen sorgfältig auf ein Gitter stürzen, Boden entfernen, Kuchen auskühlen.

Empfohlene Weine