Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Unter dem Oberbegriff Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden Allergien und Intoleranzen zusammengefasst. So unterschiedlich die Ursachen sind: Durch eine angepasste Ernährung können Beschwerden sowohl bei einer Intoleranz als auch bei einer Allergie vermieden werden.

Allergie oder Intoleranz?

Bei Allergien und Intoleranzen handelt es sich um unterschiedliche Reaktionen des Körpers auf bestimmte Nahrungsbestandteile. Eine Allergie ist eine Überreaktion des Körpers gegen eigentlich harmlose tierische oder pflanzliche Eiweisse. Im Gegensatz zur Allergie ist bei einer Intoleranz das Immunsystem nicht beteiligt. Denn hier handelt es sich um eine fehlende oder eingeschränkte Fähigkeit bestimmte Stoffe zu verdauen oder aufzunehmen. Da die Beschwerden einander aber ähneln können, liegt die Diagnose nicht immer auf der Hand. 

Intoleranz

Nahrungsmittelintoleranz ist ein Sammelbegriff für verschiedene, nicht allergisch bedingte Reaktionen auf Nahrungsmittel. Eine Intoleranz muss von der Nahrungsmittelallergie abgegrenzt werden. Bei einer Intoleranz ist das Immunsystem nicht beteiligt. Die Beschwerden entstehen durch dem Körper fehlende Enzyme oder eingeschränkte Transporter Kapazitäten im Dünndarm, um Nahrungsbestandteile wie Milchzucker, Fruchtzucker, Zuckeralkohole oder Histamin abzubauen bzw. aufzunehmen.

Diagnose von Intoleranzen

Der Nachweis einer Intoleranz kann schwierig sein. Teilweise können Tests gemacht werden (z. B. H2 Atemtest bei Lactoseintoleranz oder Fruktosemalabsorption), um eine klare Diagnose zu bekommen. Bei anderen Intoleranzen, bei welchen zur Diagnose keine Testmethode zur Verfügung steht, wird über einen bestimmten Zeitraum das in Verdacht stehende Lebensmittel weggelassen. Somit kann man prüfen, ob ohne dieses Nahrungsmittel eine Besserung eintritt.

Was tun bei Unverträglichkeiten?

Weitere hilfreiche  Informationen zum Thema Nahrungsmittelunverträglichkeiten sowie Schulungs- und Kursangebote für Betroffene, bietet unser Partner aha! Allergiezentrum Schweiz www.aha.ch