Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Fügen Sie ein Produkt hinzu und starten Sie Ihren Einkauf.

Gesamtsumme

Warenwert:
CHF
Liefergebühren:
CHF

Gesamt:

CHF

Crevetten (Garnelen, Shrimps)

Die Wahl ist oft nicht einfach, denn Crevetten hören umgangssprachlich auf viele Namen: Garnelen, Shrimps, Scampi, Gambas, etc. In verschiedenen Regionen haben sich unterschiedliche Begriffe halbwegs etablieren können, eine stringente Definition gibt es hingegen nicht.
Crevetten sind Krustentiere und besitzen ausschliesslich Fühler, aber keine Scheren. Neben den Crevetten gibt es noch andere Krustentiere wie Hummer oder Krebse, die teilweise ähnlich aussehen, jedoch Scheren besitzen.
Ungekochte Crevetten haben eine gräuliche Farbe, während bereits Vorgekochte eher rosa sind. Sobald man ungekochte Crevetten erhitzt werden, bekommen sie ebenfalls einen kräftigen rosa Farbton.

Zubereitungsmethoden

Kleinere Crevetten eignen sich hervorragend für Salate, Risotto oder ganz allgemein als Beilage. Die grossen Exemplare werden oft für Eintöpfe oder als Hauptgerichte verwendet.
Crevetten eignen sich bestens für die Zubereitung auf dem Grill (z.B. am Spiess) und können gut mit üblichen Grillbeilagen serviert werden.
Die Zubereitung in der Bratpfanne ist ebenfalls sehr beliebt.

Geschmack und Konsistenz

Das Fleisch von Crevetten bewegt sich von strahlend weiss bis kräftig rot.
Es ist fest und knackig, dennoch sehr zart, proteinreich und schmeckt würzig aromatisch.

Fangmethode

Zucht