Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Fügen Sie ein Produkt hinzu und starten Sie Ihren Einkauf.

Gesamtsumme

Warenwert:
CHF
Liefergebühren:
CHF

Gesamt:

CHF

Purpursnapper (Red Snapper)

Schnapper ist die Bezeichnung für die grosse Fischfamilie der Barschverwandten, die ca. 185 Arten umfasst und die in praktisch allen subtropischen Meeren vorkommen. Schnapper sind Raubfische, die sich überwiegend von Fischen und Krebstiere, teilweise aber auch von Plankton ernähren. Ihre Nahrung erbeuten sie durch plötzliches Zupacken, worin auch der Ursprung ihres Namens herrührt.
Der Purpursnapper (lateinisch: Lutjanus erythropterus) ist eine dieser Schnapper-Arten und ein sehr beliebter Speisefisch. Er hat eine Vorliebe für tropische und subtropische Gewässer. Dort lebt ist er in Riffen angesiedelt und liebt in einer Tiefe von 10 bis 190 Metern.
Charakteristisch für den Purpursnapper ist die markante rötliche Färbung und sein übergross wirkendes Maul, das vorne mit einer ganzen Reihe scharfer Zähne versehen ist.

Zubereitungsmethoden

Der Verwendung des Snappers sind kaum Grenzen gesetzt. Man kann ihn grillieren, dünsten, braten oder pochieren.
Eine beliebte Variante ist das Füllen des Snappers mit einer Gewürz- oder Gemüsemischung.
Der Snapper harmoniert aufgrund seines neutralen Geschmacks gut mit den meisten landestypischen Küchen.

Geschmack und Konsistenz

Der beliebte Purpursnapper hat ein weisses Fleisch und wenige, grosse Gräten. Diese lassen sich leicht entfernen.
Das feste Fleisch des Snappers überzeugt mit seinem dezenten Geschmack sogar Leute, die Fischgerichte eigentlich weniger mögen.

Fangmethode

Zucht

Dieser Fisch schmeckt ähnlich...