03.08.2015
Personelles
Langfristige Ziele in der Berufsausbildung für über 3'000 Lernende

Herzlich Willkommen bei Coop

1'157 Jugendliche starten in diesem Jahr bei Coop in die Berufswelt. Als zweitgrösste Lehrstellenanbieterin in der Schweiz mit über 3'000 Lernenden gibt die Coop-Gruppe ihnen die Chance, eine attraktive Lehre in einem dynamischen Berufsumfeld zu beginnen. Das Jobangebot mit 29 Lehrberufen ist vielfältig. Als Detailhandelsfachmann in den Coop Supermärkten, als Fleischfachleute bei Bell oder als Systemgastronomiefachfrau in den Marché Restaurants macht Coop seine Lernenden fit für die Zukunft.

Ihren künftigen Nachwuchskräften bietet Coop eine professionelle Grundbildung, die von über 2'000 Berufsbildnern gefördert wird. Dieser hohe Qualitätsanspruch lohnt sich: Trotz demografischer Entwicklung und rückgängiger Zahlen an Schulabgängern ist es der Coop-Gruppe auch in diesem Jahr gelungen, fast alle ausgeschriebenen Lehrstellen zu besetzen, ohne die qualitativen Anforderungen herabsetzen zu müssen.

97,5 % Erfolgsquote
Über 960 Lernende schlossen 2015 mit Erfolg ihre Lehre bei Coop ab. Dies entspricht einer ausgezeichneten Erfolgsquote von 97,5 %. Mehr als 60 % der Lehrabgänger im Coop Stammhaus werden als Mitarbeitende weiterbeschäftigt. Von ihnen erhalten einige die Möglichkeit eines einjährigen Sprachaufenthalt in einem anderssprachigen Landesteil. Coop blickt auf ein aussergewöhnliches Jahr zurück. So stiegen an den Berufsmeisterschaften SwissSkills 2014 Coop Lernende auf die Siegertreppe und gewannen eine Gold- und eine Silbermedaille im Beruf Detailhandelsfachleute in der Branche Fleischwirtschaft. Zudem wurden die Berufe Mediamatiker/-in und Fachleute Kundendialog erfolgreich in das Lehrstellenangebot aufgenommen. Ebenso etablierte sich die vor zwei Jahren lancierte Grundbildung der Systemgastronomiefachleute bereits gut.

Stabilität durch die Lernendenausbildung
Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten setzt Coop auf eigenen Nachwuchs – ein Beitrag zur Nachhaltigkeit in den eigenen Reihen. Über 85 % der Lehrberufe werden in zwölf verschiedenen Branchen des Detailhandels angeboten. Der Verkauf ist dabei bei den jugendlichen Interessenten immer noch die zweitbeliebteste Berufsrichtung. Die Möglichkeit, frühzeitig Führungsverantwortung zu übernehmen, ist vor allem in den Verkaufsberufen ausgezeichnet und mit keiner anderen Branche vergleichbar. So besetzt Coop über 90 % der Führungspositionen im Verkauf mit eigenen Nachwuchskräften. Für den Lehrbeginn im August 2016 sind bereits wieder über 1'000 neue Lehrstellen geplant.

Weitere Infos finden Sie unter www.taten-statt-worte.ch/201

Kontakt

Denise Stadler, Leiterin Medienstelle
Tel. +41 61 336 71 10

Ramón Gander, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 67

Urs Meier, Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 39

Nadja Ruch, Mediensprecherin
Tel. +41 61 336 71 87