Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Fügen Sie ein Produkt hinzu und starten Sie Ihren Einkauf.

Gesamtsumme

Warenwert:
CHF
Liefergebühren:
CHF
Sie sparen und erhalten Superpunkte.

Gesamt:

CHF

Sizilien

Magere, vulkanische Böden, trockene und heisse Sommer mit wenig Niederschlag sowie sonnenexponierte Hanglagen bieten sehr gute Weinbaubedingungen. Dennoch liegt der Anteil von Weinen mit DOC- oder DOCG-Status unter vier Prozent.

Geschichte

Die grösste Insel des Mittelmeers hat durch die Jahrhunderte viele Herrscher erlebt. Wichtig für die Weinindustrie war das Bourbonische Reich Anfang des 19. Jahrhunderts. Der grosse französische Einfluss festigte sich auch in den Weinkellereien Siziliens.

Weine und Rebsorten

Seit der Antike ist Sizilien bekannt für die Süssweine, und das hat sich bis heute nicht geändert. Eine weltbekannte Spezialität ist der süsse Marsala. Etwa drei Viertel der Rebfläche beanspruchen weisse Sorten wie Catarratto, Grillo, Trebbiano und Inzolia. Nero d'Avola kommt als rote Sorte am häufigsten vor.

Rebfläche und Produktionsmenge

175 000 ha, 7,9 Mio. hl/Jahr.