Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Fügen Sie ein Produkt hinzu und starten Sie Ihren Einkauf.

Gesamtsumme

Warenwert:
CHF
Liefergebühren:
CHF

Gesamt:

CHF

Diego und Alberto Cusumano

Die aussergewöhnliche Vielfalt, die ihr Land bietet, ist ein Geschenk, das Diego und Alberto Cusumano mit Hingabe aufnehmen und in Erfahrung verwandeln. Die Vielfalt ist eine Tugend, welche sie pflegen und mit Leidenschaft teilen.
«Alles begann mit Francesco, unserem Vater. Er war der erste, der mit Wein arbeitete und die Besonderheiten der Weinproduktion in Sizilien kannte. Als wir im Jahr 2000 beschlossen, unser Projekt zu starten, wussten wir, dass wir mit unseren eigenen Weinbergen arbeiten mussten und somit nur unsere eigenen Trauben verwenden durften. Mit unserem Vater reisten wir durch ganz Sizilien auf der Suche nach dem besten Gebiet dafür. Wir starteten unsere Reise in der Nähe von Partinico, wo es bereits ein Weingut gab. Das war der logischste Startpunkt. Das erste erworbene Weingut war die Tenuta Ficuzza in Piana degli Albanesi. Ein Berg Siziliens zwischen Palermo und Corleone. Von dort aus gelangten wir nach Butera, wo sich heute die Tenuta San Giacomo befindet. Hier stellen wir unseren Nero d’ Avola Sàgana her, dessen Trauben auf einem weissen Boden wachsen, der wie Torrone aussieht. Danach kauften wir das Tenuta Presti e Pegni sowie das Tenuta Monte Pietroso, beide in Monreale, wieder in der Nähe von Palermo, und eroberten schlussendlich mit dem Projekt Alta Mora den Ätna.»

Tenuta San Giacomo

«Als wir eines Tages hier waren, nahm ein Bauer aus der Gegend Erde in seine Hand und fragte uns: Sehen Sie das? Das ist wie weisser Nougat. Das Land der Tenuta San Giacomo ist wie sizilianischer Nougat, weiss und rein, der im Innern Mandeln und Pistazien verbirgt. Die Erde hier besteht aus Kalkstein und das Sonnenlicht scheint stark. Es gibt grosse Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, denn wir befinden uns immer noch in den Hügeln, 400 Meter über dem Meeresspiegel. In der Tenuta San Giacomo entsteht der perfekte Nero d’Avola  das beste Beispiel für die natürliche Kraft sizilianischer Weine sowie die Eleganz und Frische, die wegen der Höhe und dem kalkhaltigen Boden diese perfekte Rebsorte ausmachen. Nero d’Avola ist ein Wahrzeichen Siziliens, der auf einem so aussergewöhnlichen Boden seine volle und ausgewogene Reife erreicht. Aus demselben Weingut stammt der Alimo, eine Mischung aus Nero d’Avola und Merlot

Tenuta Presti e Pegni

«Das Tenuta Presti e Pegni befindet sich in Monreale, auf Hügeln, wo die Weinberge von früh bis spät der prallen Sonne ausgesetzt sind. Ab und zu weht eine Meeresbrise aus ungefähr 10 Kilometer Distanz, die etwas Erfrischung und Abkühlung der Luft mit sich bringt. Die Böden hier sind lehmig und kompakt, was den Weinen hier eine grössere Komplexität verleiht, was schon bei der Farbe des Weins beginnt. Hier haben wir uns wegen der Bodenbeschaffenheit, des Mikroklimas und der alten Nero-d’Avola-Weinberge dazu entschieden, uns hier internationalen Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und vor allem Syrah zu widmen. Es ist der Geburtsort unseres Super-Sizilianers Noà aus Nero-d’Avola-, Merlot- und Cabernet-Sauvignon-Trauben, sowie des Benuara, der wiederum Syrah mit Nero d’Avola vereint. In beiden Fällen sind die Erträge gering und die Auswahl passiert deshalb sorgfältig. Wir geben jedem Weinberg die Zeit, die er braucht. Es besteht keine Eile. Dies hat bisher unseren Weg in ständiger Bewegung gekennzeichnet.»