Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Fügen Sie ein Produkt hinzu und starten Sie Ihren Einkauf.

Gesamtsumme

Warenwert:
CHF
Liefergebühren:
CHF

Gesamt:

CHF

João Portugal Ramos

Der Visionär einer neuen Welt für portugiesischen Wein
João Portugal Ramos entstammt einer Familie mit einer langen Tradition in der Weinherstellung. Er studierte Agronomie am Instituto Superior de Agronomia in Lissabon.
Ende der 1980er-Jahre gründete João Portugal Ramos seine Beratungsfirma Consulvinus, um die zahlreichen Anfragen diverser Hersteller im ganzen Land bedienen zu können. So erweiterte Consulvinus ab 1989 seine Aktivitäten über das Alentejo hinaus auf den Ribatejo, die Halbinsel von Setúbal, Dão, Beiras, die Estremadura und die Region Douro.
João Portugal Ramos war an der Entwicklung renommierter und aussergewöhnlicher portugiesischer Weine beteiligt und belebte Regionen, die bei Weinliebhabern und Konsumenten in Vergessenheit geraten waren.
1990 pflanzte er die ersten Weinberge in Estremoz, wobei er sich bei der Anordnung der Reben für den zweiarmigen Kordon entschied. Seither wurde die Fläche der Rebberge stetig ausgebaut, im Hinblick auf die Kultivierung einer erstklassigen Auswahl von Trauben aus jedem Jahrgang, die aussergewöhnliche Weine hervorbringen können.
Das Unternehmen verfügt über eigene Weinberge und langfristige Verträge mit lokalen Produzenten. Für das technische Management des über 600 Hektaren grossen Gebiets zeichnet die Abteilung Weinbau verantwortlich. Dazu gehören Aufgaben wie die Auswahl der Parzellen und der Traubensorten, die genaue Beobachtung der Rebbergentwicklung und die Vorbereitung der Traubenlese.
Die Schönheit der Alentejo-Ebene, ihre Kultur, die Jagd und die grosse kulinarische Tradition machen die Faszination der Region Estremoz aus. Gegründet wurde sie 1258 von King Afonso III und auch König Dinis hatte sich in dieser Region niedergelassen. Einer der prominentesten Einwohner war Vasco da Gama. Er war befehlshabender Offizier der Flotte, die den Seeweg nach Indien entdeckte.
Im Herzen des oberen Alentejo sorgen der aus Schiefer und Kalk entstandene Boden sowie das kontinental geprägte Klima für eine ungewöhnlich beständige Qualität und ideale Bedingungen für den Anbau grosser Gewächse.
Nach einer langen Karriere als Weinberater in den renommiertesten Anbaugebieten Portugals entschied sich João Portugal Ramos, auf diesem Boden seine eigenen Weine anzubauen.