Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Fügen Sie ein Produkt hinzu und starten Sie Ihren Einkauf.

Gesamtsumme

Warenwert:
CHF
Liefergebühren:
CHF

Gesamt:

CHF

Grillsaison

Grillieren im Freien ist eine beliebte Gelegenheit für ein geselliges Zusammensein mit Freunden, Nachbarn oder mit der Familie.
Grillpartys verwöhnen vor allem die Fleischliebhaber mit Bratwürsten, Cervelats, Côte de Bœuf oder Lammracks. Aber warum zur Abwechslung nicht mal auf Crevettenspiesse, grillierte Maiskolben, Pilze und buntes Gemüse setzen? Den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Sie müssen lediglich darauf achten, Ihre Grillspiesse mit Häppchen mit ungefähr gleicher Garzeit zu bestücken!
Sie können natürlich auch mit unkonventionelleren Rezepten verblüffen, wie beispielsweise mit Kabeljau im Schinkenmantel, Jakobsmuscheln mit Speck, Fruchtstücken oder Tofu.
Am besten machen Sie ein Buffet, damit sich jeder sein Essen ganz nach seinem Geschmack zusammenstellt und seine Speisen selber grilliert. Nun müssen sich die Gastgeber nur noch um die Grilltemperatur und den Wein kümmern! Ein kühler Rosé ist eine ausgezeichnete Alternative an heissen Tagen. Er wirkt als Durstlöscher und passt sehr gut zu diesem Sommermenü.
Falls Sie sich für Rotwein entscheiden, sind vollmundige Weine eine gute Wahl; vergessen Sie jedoch nicht, die Flaschen vor dem Servieren kühl zu stellen. Es mag Ihnen vielleicht nicht ganz geheuer sein, Rotwein in den Kühlschrank zu stellen, aber keine Sorge: Die Idealtemperatur für Rotwein liegt im Sommer bei 14 bis 15 Grad; man muss ja auch berücksichtigen, wie schnell er sich im Glas erwärmt.
Folgen Sie dem Terroir Ihrer Gerichte, wenn es um die Wahl der Herkunft des Weins geht: Ein roter Südfranzose zum Beispiel passt sehr gut, wenn Sie das Grillgut mit Rosmarin würzen. Die kräftigen, mediterranen Noten des Weins werden sich im Duft des Gerichts wiederfinden. Eine leichte Assemblage oder ein Schweizer Pinot Noir sind angesagt, wenn Ihr Menü aus lokalen Erzeugnissen zusammengestellt ist – einfach aus Liebe zu Savoir-faire, Qualität und Schweizer Gastrokultur. Ein Weisswein aus Portugal mit kleinen grillierten Sardinen zum Aperitif ist perfekt, um sich wie in den Ferien am Meer zu fühlen.
Um sich das Leben zu vereinfachen und die Weine kühl zu halten, sollten Sie idealerweise in der Nähe eines Brunnens oder eines Flusses grillieren. Dort können Sie die Flaschen zum perfekten Temperieren ins Wasser legen. Wichtig ist natürlich, die Flaschen gut zu verkeilen, damit sie nicht von der Strömung mitgerissen werden.