Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.

Schaumweine

Schaumweine

Alle Filter anzeigen
Relevanz

Es stehen 133 Produkte zur Auswahl

Schaumwein online kaufen, liefern lassen und anstossen

Schaumweine krönen die besonderen Momente im Leben. Zuerst knallt der Korken, danach ergiesst sich der schäumende Flascheninhalt in die Gläser. Hält jeder ein gefülltes Glas des perlenden Schaumweins in der Hand, heisst es: Zum Wohl! Ob mit oder ohne Alkohol – ab dem ersten prickelnden Schluck ist Schaumwein ist ein Genuss, der für ausgelassene Stimmung sorgt, wann immer es etwas zu feiern gibt.
Coop hält eine reiche Auswahl an internationalen Schaumweinqualitäten bereit. So finden Sie im Sortiment beispielsweise Schaumweine aus der Schweiz, aus Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien sowie auch aus Australien. Allgemein ist «Schaumwein» ein Oberbegriff für verschiedene Arten kohlensäurehaltiger Weine. Worin aber unterscheiden sie sich?

Die Welt der Schaumweine

Damit ein Wein als Schaumwein durchgeht, muss er bei einer Flaschentemperatur von rund 20 °C eine Druckstärke von mindestens 3 bar aufweisen, dazu einen Alkoholgehalt von mindestens 10 Volumenprozent. Geschmacklich und farblich variieren Schaumweine wie übrige Weine von trocken bis süss sowie von weiss über rosé bis rot und können auch mehr als 10 % Alkohol enthalten. Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Arten der Schaumweine:
  • Sekt: Die Bezeichnung ist hauptsächlich in Deutschland und Österreich für Schaumwein gebräuchlich, der aufwendig in einer darauf spezialisierten Sektkellerei produziert wird. Sekt zeichnet sich durch leichte, erfrischende Säure aus. Seine Kohlensäure stammt beim traditionellen Herstellungsverfahren der Flaschengärung direkt aus der Sektflasche, sonst aus dem zweiten Gärungsdurchgang im Tank. Übrigens: Der Begriff «Sekt» stammt vom lateinischen Wort «siccus» ab, dass «trocken» bedeutet.
  • Champagner: Nur Schaumwein aus der französischen Region Champagne darf die Bezeichnung «Champagner» tragen, weshalb es sich hierbei ausnahmslos um ein französisches Erzeugnis handelt. Champagner durchläuft einen besonders aufwendigen Herstellungsprozess, die «Méthode champenoise». Champagner gärt dabei niemals im Tank, sondern immer in der Flasche. Durch die ausgewählte Traubenqualität und den vielschrittigen Herstellungsprozess hat Champagner seinen Preis und ist stets von einem Hauch Luxus umweht.
  • Prosecco: Einst meist massenhaft in eher schlichter Qualität auf den Markt gebracht, hat der Prosecco als bekanntester Schaumwein Italiens eine Wandlung ins Gegenteil vollzogen. Dank inzwischen strenger Produktionsregeln hat Prosecco ein Niveau erreicht, das auch anspruchsvolle Schaumweinfreunde überzeugt. Für Spitzen-Prosecco kommt die klassische Flaschengärung zur Anwendung. Ebenfalls gute Ergebnisse bringen das Transvasierverfahren als vereinfachte Flaschengärung sowie die Gärung im Tank. Echter Prosecco darf nur aus Glera-Trauben bestehen, und diese wiederum dürfen nur aus bestimmten italienischen Provinzen stammen, darunter Treviso, Venetien, Triest, Udine, Belluno und Padova.
  • Spumante: Der Namensbestandteil «Spumante» bei diesen italienischen Schaumweinen ist das italienische Wort für «schäumend». Oft enthält die Bezeichnung noch das Anbaugebiet – wie beim weithin bekannten und in grossen Mengen erzeugten Asti Spumante. Es lohnt sich, auch die zahlreichen anderen Spumante-Weine zu entdecken. Ursprünglich wurde Spumante nach traditioneller Flaschengärungsmethode hergestellt. Mittlerweile kann die zweite Gärungsstufe im Tank statt in der Flasche geschehen. Spumante gibt es in allen Richtungen von extratrocken bis süss. Italienischer Schaumwein darf nur dann Spumante heissen, wenn sein Kohlensäuredruck mindestens 2,5 bar beträgt. Andernfalls wird er als «Perlwein» oder «Frizzante» angeboten.
  • Cava: Bei Cava handelt es sich um spanische Schaumweine erstklassiger Qualität, hergestellt nach der Methode der französischen Champagnererzeugung. Dabei bezeichnet «Cava» nicht das Herkunftsgebiet, sondern bezieht sich auf die Herstellungsmethode: Das spanische Verb «cavar» bedeutet «graben». Der Begriff «Cava» bezieht sich auf unterhalb der Erdoberfläche gelegene Räume, treffend für einen Weinkeller beziehungsweise Schaumweinkeller. Cava wird per Flaschengärung erzeugt. Sowohl weisse als auch rote Trauben sowie sämtliche Geschmäcker zwischen sehr trocken über halbtrocken bis süss sorgen für ein abwechslungsreiches Cava-Angebot.

Schaumwein alkoholfrei – voller Geschmack

Wer keinen Alkohol trinken darf oder möchte, greift einfach zu alkoholfreiem Schaumwein. Die Genussqualität von Schaumweinen ohne Alkohol ist genauso gut wie bei den Sorten mit – und bei so viel gutem Geschmack kommt die ausgelassene Stimmung von allein! Bei der Entscheidung für ein Produkt helfen die vielen positiven Online-Bewertungen direkt bei den einzelnen alkoholfreien Schaumweinen auf coop.ch – welchen küren Sie zu Ihrem Favoriten?

Schaumwein online kaufen und geniessen: Anlässe gibt es genug!

Es gibt so viele Momente im Leben, bei denen das Anstossen mit einem guten Schaumwein einfach dazugehört: Familienfeiern, Firmenjubiläen, eine bestandene Prüfung, der Einzug in eine neue Wohnung oder eine Gehaltserhöhung – all das sind gute Gründe, die Korken knallen zu lassen.
Wer sagt übrigens, dass Schaumwein nur pur schmeckt? Reichen Sie ruhig ein paar Kleinigkeiten dazu: zum Beispiel zu trockenem Schaumwein würzige Käsewürfel und pikantes Salzgebäck oder zu eher süssem Schaumwein frisches Obst und ein paar Guetsli. Entdecken Sie direkt im Coop Chäs Hüsli leckere Käsesorten. Oder lassen Sie sich von unseren exklusiven Traiteurplatten inspirieren.