Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.

Abruzzen

Ausserhalb der Region geniesst der vergessene Montepulciano d’Abruzzo keinen besonderen Ruf. Die gelungenen Exemplare aber besitzen zur Freude der Konsumenten eine deutlich höhere Qualität, als der Preis vermuten liesse.

Geschichte, Geographie und Weine

Die Abruzzen sind ein isolierter Teil Italiens mit wechselhafter Weinbaugeschichte. Der schwer zugängliche Apennin ist hier bis zu 3 000 Meter hoch.
Die Weine sind auch in Italien ziemlich unbekannt. Der rote Montepulciano d’Abruzzo wird aus der Sorte Montepulciano erzeugt und hat eine dichte Farbe und eine gute Struktur. Der Rosé-Typ heißt Cerasuolo. Der weisse DOC Trebbiano d’Abruzzo ist neutral und trocken.
  • Rebfläche: Ca. 41 000 ha.