Keine Kamera verfügbar. Bitte Zugriff auf Kamera erlauben und Applikation neu starten.
Black Friday: 20% auf alle Weine* mehr anzeigen
Peter Keller zeigt, warum Nebbiolo zu den ganz grossen Rebsorten gehört bei Mondovino.

Warum Nebbiolo eine grosse Rebsorte ist

Man kann vorzüglich darüber streiten, welches die grössten Rebsorten der Welt sind. Ein Kriterium ist unbestritten: Es sollen daraus noble Weine entstehen, die über Jahre, ja Jahrzehnte reifen können.
Bei den weissen Varietäten zähle ich Chardonnay und Riesling dazu, mit gewissen Abstrichen auch Sauvignon blanc. Bei den Roten sind es gewiss Pinot noir, Cabernet Sauvignon, Syrah - und Nebbiolo. Das grosse Potenzial der Traube kommt am besten im Piemont zum Ausdruck, namentlich in der Langhe, der Heimat der berühmten Barolo- und Barbaresco-Weine.
Der Grund hängt im Wesentlichen mit den Faktoren Standort, Klima und Bodenbeschaffenheit zusammen. Die Langhe ist eine üppige Hügellandschaft, entstanden vor vielen Millionen Jahren mit einem Erdboden, der aus vielen Schichten unterschiedlicher Komponenten besteht. Hauptsächlich sind dies Lehm-Kalk-Mergel-Sand und Tuffstein-Schichten. Kalkhaltige Mergelböden mit unterschiedlichen Anteilen von Sand, Muschelkalk und Lehm, wie man sie in der Langhe findet, schaffen beste Voraussetzungen für die Nebbiolo-Rebe. Diese unterschiedlichen Anteile sind dann auch ausschlaggebend für die geschmacklichen Unterschiede der einzelnen Lagen. Im Piemont herrscht ein Kontinentalklima mit klar definierten Jahreszeiten vor. Die warmen Tage im Sommer und die kühlen Nächte im Herbst kommen dem Nebbiolo entgegen, der eher spät ausreift. Die Merkmale der Sorte sind seine helle Farbe, seine markanten Tannine und seine präsente Säure.
Diese Eigenschaften führen dazu, dass Weine aus Nebbiolo über eine lange Lagerfähigkeit verfügen - zumal sie im grossen Holzfass ausgebaut werden. Gewisse Güter sind dazu übergegangen, die Gewächse im Barrique reifen zu lassen. Dies soll sie früher zugänglich machen. Das grosse Alterungspotenzial und die Fähigkeit, seine Herkunft perfekt auszudrücken, machen den Nebbiolo zu einer grossen Rebsorte. Den weltweit legendären Ruf der piemontesischen Weinkultur hat die Anbauregion den beiden Weinen Barolo und Barbaresco zu verdanken. Aber auch ein «einfacher»“ Nebbiolo besitzt seine Qualitäten und seinen Charme. Das beweist der Nebbiolo Langhe Edition Peter Keller 2020 der Ausnahmewinzerin Giulia Negri. Die Spezialabfüllung ist exklusiv bei Mondovino erhältlich.
Vergrössertes Bild Schliessen
75cl

Langhe Nebbiolo Edition Peter Keller Weingut Giulia Negri

Italien, 2020

Durchschnittliche Bewertung: 1.0 von 5 1 Bewertung

Giulia Negri arbeitet nach traditionellen Methoden. Das heisst, die Winzerin verzichtet darauf, ihre Weine im Barrique auszubauen. Der Nebbiolo Langhe Edition Peter Keller 2020 reift während 14 Monaten in Tonneaux, nachdem er vorher spontan mit wilden Hefen im Stahltank vergoren worden war. Entstanden ist ein kräftiger, aber nicht opulenter Wein mit einer beeindruckenden Eleganz, schöner Struktur, Geschmeidigkeit und guter Spannung. Die Tannine sind reif, die Säure ist perfekt integriert. Der lange Nachhall macht aus dem Nebbiolo, der sich mit einem sortentypischen hellen Rubinrot präsentiert, ein tolles Genuss-Erlebnis. Das Bouquet enthüllt feine Noten von roten Beeren, Veilchen und würzigen Anklängen. Die Trauben stammen aus der Lage Pian delle Mole in der Gemeinde La Morra. Die Rebberge liegen auf einer Höhe von 500 Metern über Meer. Die Lage sorgt für warme Tage und eher kühle Nächte.

19.95

Preis pro 10 Zentiliter
2.66/10cl
Raritäten sind von allen Aktionen ausgeschlossen.
Nur online erhältlich